Schlagwort-Archive: Wit Studio

[Review] Ataque a los titanes Vol.1 – Edición Combo [BD ES]

Inhaltsangabe

Hace más de 100 años, los Titanes, gigantescos seres carentes de inteligencia con un apetito insaciable de seres humanos, aparecieron de la nada y llevaron a la humanidad al borde de la extinción.

Convertidos en alimento para los Titanes, los supervivientes construyeron muros gigantescos de 50 metros de alto tras los que se refugiaron renunciando así al mundo más allá de los muros. Eren Jaeger es un joven que sueña con el mundo exterior y que está harto del conformismo con el que la humanidad vive encerrada como si se tratara de ganado. Pero la repentina llegada del Titán Colosal, más alto incluso que el muro, aplastará la ilusión de paz en la que vivía la sociedad humana y hará que Eren jure venganza contra los Titanes en nombre de la humanidad.

Vor über 100 Jahren tauchten riesige Wesen, die Titanen, auf der Welt auf und brachten mit ihrer fehlenden Intelligenz und ihrem unersättlichen Hunger nach Menschenfleisch die Menschheit an den Rand des Aussterbens.

Um nicht als Futter für die Titanen zu enden, bauten die Überlebenden drei 50 Meter hohe Mauern, suchten dort Zuflucht und mieden die Welt außerhalb der Mauern. Eren Jäger, ein junger Mann, der sich hinter den Mauern eingesperrt vorkommt wie Vieh, erkennt, dass es sich beim Traum von Sicherheit und einem schönen Leben nur um eine Illusion handelt. Als dann noch der colossale Titan auftaucht, der größer wie die Mauern ist und diese im Nu zertrümmert, zerbrircht auch die Illusion der Menschen Hinter der Mauer. Von diesem Moment an schwört Eren Rache für die Menschheit an allen Titanen.

Verpackung

Die erste Ataque a los titanes Volume aus Spanien erscheint in einer handelsüblichen, blauen Amarayhülle. Auf der Vorderseite ist Eren Jäger, der sich durch die Luft schwingt, zu sehen. Im Hintergrund eine der Mauern und der Colossus Titan, der hinter ihr steht. Bei diesem Artwork handelt es sich um das selbe Artwork das für die erste japanische Blu-ray verwendet wurde. Am oberen Rand findet sich ein dünner dunkelroter Balken mit der Aufschrift „Edición Combo – Bluray + DVD“, am unteren Rand das spanische Logo und als Untertitel „Vol.1 – Episodios 1-4“. Sowohl Logo, als auch Untertitel finde ich gestalterisch passend zur Serie. Wem nun Eren Jäger als Cover nicht gefällt, für den hält das Wendecover der Blu-ray Mikasa Ackerman, ebenfalls in der Luft, als Alternative bereit. Dieses Artwork wurde bereits für die zweite japanische Blu-ray benutzt. Der Rest des Wendecovers ist identisch mit der Vorderseite. Ich persönlich finde echt klasse, dass man die zwei japanischen Covermotive zum Wechseln bekommt, da ja die ersten vier Episoden auf diesen Blu-rays in Japan vorhanden sind.

Wendet man nun die Blu-ray, findet man auf der Rückseite neben der Inhaltsangabe zur Serie drei Screenshots im oberen Bereich. Darunter folgt eine Liste mit den Titeln der vier Episoden, die sich auf der Disk befinden. Anschließend folgen die Angaben zu Bild- und Tonformat und Untertitel, die soweit korrekt sind. Abschließend befinden sich im unteren Abschnitt noch die üblichen Copyright- und Infophrasen, die man auch von unseren Blu-rays kennt.

Öffnet man die Amaray, kommen die Blu-ray und die DVD zum Vorschein. Auf der DVD ist das Artwork mit Mikasa zu sehen, auf der Blu-ray das mit Eren. Bei beiden befindet sich unten nochmal das Logo und der Untertitel, das man bereis vom Cover kennt. Schaut man bei der DVD links und bei der Blu-ray rechts an die Seite, findet man dort ein paar Logos. Warum genau allerdings das Dolby Digital-Logo statt dem DTS-HD-Logo auf dem Label der Blu-ray zu sehen ist, ist mir ein Rätsel.

Amaray Vorderseite Amaray Rückseite Amaray Wendecover
AalTDisks

Bild

Die Bildqualität der Blu-ray ist ganz okay, allerdings wäre es sicher besser gegangen. Die Konturen sind relativ scharf und die Farben ziemlich ausgewogen. Da viele Erdtöne verwendet wurden, sowohl bei den Charakteren, als auch bei den Hintergründen, ist der Sättigungsgrad meiner Meinung nach angemessen, da bei einer höheren Sättigung vor allem die Hintergründe in der Natur ziemlich unnatürlich aussehen würden. Die Autoren vom Blog anibin diagnostizierten bei ihrer Analyse des Bildmaterials von Episode 1 und Episode 3 eine vermutliche Produktionsauflösung zwischen 824p und 857p. Ich persönlich muss sagen, dass ich es als 720p-Produktion eingeschätzt hätte. Die Hintergründe wirken zwar insgesamt ziemlich detailreich, die Animationen selbst haben auf mich allerdings keinen schärfen Eindruck gemacht im Vergleich zu 720p-Produktonen. Im Gegenteil, die Konturen wirken sogar ziemlich weich. Digitales Rauschen hat man bei Shingeki no Kyojin nicht verwendet und leider merkt man das bei der spanischen Blu-ray auch an einigen Stellen. Da für die vier Episode nur eine BD25 benutzt wurde, hat das natürlich Auswirkungen auf die Bitrate und letztendlich auch auf die Bildqualität. So findet man bei starkem Kontrast Flächenbildung im Bild und auch Artefakte sind bei schnellen, actionreichen Sequenzen zu sehen. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis kann man sich wohl nicht beschweren, allerdings hätte ich es bevorzugt einen etwas höheren Preis zu bezahlen, wenn dafür dann eine BD50 verwendet worden wäre. Alternativ wäre eine Episode weniger pro Disk vielleicht auch eine Idee gewesen.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 24963 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
AalTScreen1 AalTScreen2
AalTScreen3 AalTScreen4

Audio

Die Blu-ray bietet dem Käufer zwei verlustfreie Tonspuren im DTS-HD Master Audio-Format. Sowohl die japanische, als auch die spanische Tonspur kommen in Stereo und haben einen einwandfreien Klang.  Tonfehler konnte ich keine hören während dem Anschauen. Die spanische Synchro gefällt mir persönlich ganz gut und auch den Mix finde ich in Ordnung. Ich hatte keine Probleme damit die Synchronsprecher zu verstehen und hatte auch nicht das Gefühl sie wären zu laut.

Technische Details:

Spanisch DTS-HD Master Audio 2.0 1711 kbps 48 kHz / 16-bit
Japanisch DTS-HD Master Audio 2.0 1718 kbps 48 kHz / 16-bit
In der folgenden Playlist von Selecta Visión findet ihr Clips aus den ersten Episoden. Schaut doch mal rein, falls ihr einen kleinen Einblick in die Synchro haben wollt.

Menü

Extras

Richtige Extras gibt es auf der Blu-ray leider keine. Lediglich die Eyecatcher wurden ins Spanische übersetzt und sind separat zum nochmal Nachlesen erreichbar und drei Openings von anderen Blu-rayveröffentlichungen sind als Trailer vorhanden.

Eyecatcher 1 Episode 1 Eyecatcher 2 Episode 1
Eyecatcher 1 Episode 2 Eyecatcher 2 Episode 2
Eyecatcher 1 Episode 3 Eyecatcher 2 Episode 3
Eyecatcher 1 Episode 4 Eyecatcher 2 Episode 4

Fazit

Für einen Preis von (aktuell) knapp 14€ kann man mit der Blu-ray meiner Meinung nach kaum was falsch machen, wenn man sich für die Serie interessiert oder mal reinschnuppern will. Etwas schade finde ich, dass man keine richtigen Extras auf die Disk gepackt hat, allerdings wäre das bei einem Endverkaufspreis wie diesem wohl kaum im Budget drin gewesen. Nichtsdestotrotz finde ich die Blu-ray in Ordnung und bin der Meinung, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis auf jeden Fall stimmt.