Schlagwort-Archiv: US-Fassung

Sailor Moon erscheint in den USA auf Blu-ray!

Hallo zusammen,

Viz Media hat bekannt gegeben, dass sie sich die Lizenz, für die im Jahre 1992 – 1997 produzierte Serie Sailor Moon gesichert haben. In dem Lizenz-Paket sind neben der 200-teiligen Serie, auch die 3 Kinofilme und die 5 Specials enthalten. Die Serie bekommt neben einer neuen englischen Synchronisation, auch neue Untertitel spendiert.

Das Besondere dabei ist aber, dass Sailor Moon erstmalig auf Blu-ray erscheinen wird. Nach bisherigen Informationen wird es sich bei der Blu-ray-Fassung nur um einen Upscale der japanischen, remasterten Fassung handeln. Viz Media hat in einem Interview mit Anime News Network diese Vergleichsbilder zur Verfügung gestellt:

DVD Screeshot Nordamerika

US DVD-Fassung

DVD Screenshot Japan

japanische DVD-Fassung

Blu-ray Screenshot VIZ

VIZ Blu-ray-Fassung

Einen Trailer hat Viz Media ebenfalls schon veröffentlicht, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Was ist eure Meinung dazu? Werdet ihr den Kauf der US Blu-ray in Betracht ziehen, oder reichen euch die deutschen DVD Boxen aus? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Wir werden den Release im Auge behalten und halten euch auf dem Laufenden!

Quelle: Anime News Network

[Review] Royal Space Force [BD US]

Inhalt

Die Geschichte von Ryoal Space Force handelt von Shirotsugh Lhadatt, der ein unnützer Soldat zu sein scheint. Durch einen Zufall wird er Teil eine militärischen Einheit die sich Royal Space Force nennt. Dort wird er auserkoren der erste Mann im Weltraum zu werden und muss fortan harte Tests bestehen und den normalen Alltag eines Nationalhelden mit allen Sonnen- und Schattenseiten. Außerdem lernt er Riquinni Nonderaiko kennen, eine religiöse junge Frau, in die er sich verliebt. Auf seinem weiteren Lebensweg findet er letztendlich nicht nur den Weg in den Weltraum sondern auch den Weg zu sich selbst.

Verpackung

In eine stabilen Pappbox kommt die US-Fassung von Royal Space Force von Amerika zu uns ins heimische Wohnzimmer. Eingepackt ist diese Box ins eine Schutzfolie, die sich an der oberen Seite leicht über den Klebestreifen öffnen und wieder schließen lässt. Wie bei einigen der japanischen Blu-rays befindet sich auch beim Royal Space Force ein blauer Umschlag um die Box. Auf diesem Umschlag sind der Titel der Serie, ein kurzer Text zur Box und der Staff zu lesen. Wendet man die Box findet man die technischen Spezifikationen der Blu-ray und der DVD.

Umschlag

Entfernt man den Umschlag von der Box, kommt auf der Vorderseite ein wirklich tolles Artwork zum Film zum Vorschein. Über diesem Bild ist der englische Titel des Films zu sehen. Wendet man die Box sieht man Bilder aus dem Film. Dazwischen wurde eine Inhaltsangabe und der Maincast/-stuff platziert. Entnimmt man die Blu-ray und die DVD, hält man zwei weiße DVD-Hüllen in Händen.

Auf der Frontseite vom Cover der Blu-ray ist ein Bild mit den Charakteren aus dem Film. Über dem Bild nochmal der englische Titel, darunter der japanische Titel. Auf der Rückseite ist ein Fahrzeug aus dem Film zu sehen, darunter der Titel des Films und am unteren Rand die technischen Spezifikationen der Blu-ray. Auf dem Label der Blu-ray ist teilweise eine Rakete zu sehen. In der Mitte ist ein schwarzer Balken platziert, auf dem nochmal die technischen Daten der Disk zu lesen sind.

Box Vorderseite Blu-ray Hülle Blu-ray

Das Cover der DVD ist gleich aufgebaut, hier wurde jedoch das Artwork verwendet, dass bereits 1987 auf einem Flyer für den Film und eine VHS zum Film in Japan benutzt wurde. Im Gegensatz zur Blu-ray hat man auf dem Label der Disk kein Bild verwendet, sondern einfach nur einen violetten Hintergrund mit einem grauen Balken in der Mitte.

Box Rückseite DVD Hülle DVD

Insgesamt ist die Box eigentlich identisch mit der, die in Japan veröffentlicht wurde. Lediglich die Text wurden komplett ins englische Übersetzt. Mir als Fan von Boxen, die sehr nah am Design des Originals sind, hat das besonders gut gefallen!

Bild und Untertitel

Das Bild der Royal Space Force Blu-ray ist wirklich sehr gut. Wie es bei Filmen in diesem Alter normal ist, ist auch hier im Bild eine mal mehr mal wenig stark ausgeprägte Körnung zu erkennen. Dementsprechend sind die Konturen sehr scharf und die Hintergründe und Animationen sehr detailreich. Auch der Kontrast und die Farben sehen sehr schön und natürlich aus, was den tollen Hintergründen zu gute kommt. Ab und an sind Verunreinigungen wie Staub im Bild zu sehen, das ganze hält sich jedoch in Grenzen. Artefakte oder gar Flächenbildung konnte ich keine erkennen, was auch genau meinen Erwartungen entsprochen hat. Das Einzige was mich etwas stört ist, dass es einige Hardsubs gibt. Diese sind auf Japanisch und erscheinen immer dann, wenn die Gegner der Royal Space Force auftauchen, die eine andere Sprache sprechen. In der englischen Synchrofassung sieht es etwas seltsam aus, da diese ebenfalls Englisch sprechen. Schaut man jedoch mal in die japanische Fassung, merkt man sofort, warum diese Hardsubs vorhanden sind.

Die Untertitel der Disk stehen auf Englisch und Japanisch zur Verfügung. Beide Untertitel haben eine weißer Schriftfarbe mit schwarzer Outline und sind gut zu lesen. Sie sind gut getimed und orientieren sich an den japanischen Dialogen.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 26819 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1

 

Screenshot Screenshot
Screenshot Screenshot

Audio

Insgesamt befinden sich drei Tonspuren auf der Blu-ray. Diese Tonspuren sind alle drei in unterschiedlichen Audioformaten. Zum einen gibt es zweimal die japanischen Fassung einmal in Dolby TrueHD 5.1 und einmal in LPCM 2.0, zum anderen die englische Fassung in Dolby Digital 2.0 Surround. Die Qualität der beiden japanischen Tonspuren ist, wie nicht anders zu erwarten, sehr gut und klingt einfach klasse. Die englische Tonspur klingt im Vergleich dazu nicht ganz so gut. Dreht man die Lautstärke bei den Lossless Tonspuren voll auf,  klingt es, wie gewohnt, sehr gut. Macht man es bei der Englischen Fassung, klingen die Sprecher sehr basshaltig und fangen an zu wäähen. Das nimmt einem natürlich etwas das Klangerlebnis, was ich schade finde. Nichtsdestotrotz ist die englische Synchro gut und sie Sprecher überwiegend passend gewählt. Einige haben besser Sprechleistungen gebracht, andere schlechtere, aber insgesamt finde ich sie ganz gelungen. Auch den Soundtrack der Films klingt sehr schön, was das ganze dann noch unterstreicht.

Technische Details:

Japanisch Dolby TrueHD Audio 5.1 3877 kbps 48 kHz / 24-bit
Japanisch LPCM Audio 2.0 1536 kbps 48 kHz / 16-bit
Englisch Dolby Digital Audio 2.0 640 kbps 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB / Dolby Surround

Menü

Extras

Extras gibt es bei Royal Space Force Box sowohl in der Box, als auch auf der Blu-ray. Beim Extra, dass sich in der Box befindet handelt es sich um ein Booklet, in dem man viele Information zum Film und der Produktion beinhaltet. Dieses Booklet wurde ebenfalls komplett ins Englische übersetzt und zeigt neben den Informationen aus dem Text auch einige Bilder die diese Beschreiben.

Auf der Blu-ray selbst gibt es zwei Extras. Das erste der beiden Extras ist der Trailer(1:05) zum Film in HD, das zweite ist ein Pilotfilm. Beide lassen sich mit oder ohne Untertitel ansehen.

Booklet Cover Booklet Rückseite
RSFBooklet3
RSFBooklet4

Fazit

Die Royal Space Force Box aus den USA ist wirklich klasse! Mir als Fan von originalgetreuen Verpackungen hat diese natürlich sehr gut gefallen. Auch das Booklet als Extra fand ich echt toll und die Qualität passt auch. Schade ist es zwar schon irgendwie, dass man die englische Tonspur nicht ebenfalls Lossless auf die Disk gepackt hat, aber dafür gibts ja den japanischen Ton in exzellenter Qualität. Jedoch kann ich euch die Box empfehlen, wenn ihr euch für diese Art von Filmen interessiert. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach auf jeden Fall.

[Review] Panty and Stocking with Garterbelt [BD US]

Inhaltsangabe

Panty and Stocking – the anarchy sisters – are two nasty angels who got booted from the pearly gates for being foul-mouthed and filthy! Now they spend their nights blowing up ghosts in the seedy abyss between heaven and earth. Panty likes men, Stocking likes sweets, and their afro-sporting main man Garterbelt has a fetish we can’t mention. Together, they’re turing the mean streets of Daten City into a buffet of bodily fluids. Ghosts don’t stand a chance against their lingerie of mass destruction, and if this debaucherous dou can collect enough Heaven Coins, they just might get their halos back. It’s a slim chance in hell, but anything can happen when you’re rolling with Panty and Stocking!

Panty und Stocking – die Anarchie Schwestern – sind zwei böse Engel die wegen ihres unanständigen und schmutzigen Verhaltens von der Himmelspforte verbannt wurden. Jetzt verbringen sie die Nächte damit Geister zu jagen, die sich zwischen Himmel und Erde aufhalten. Panty liebt Männer, Stocking liebt Süßigkeiten, und ihr Afro tragender Hauptmann Garterbelt hat einen Fetisch, den wir uns gar nicht vorstellen können. Zusammen verwandeln sie die Straßen von Daten City in ein wahres Buffet der Körperflüssigkeiten. Die Geister haben natürlich keine Chance gegen die geballte Zerstörungskraft des zügellosen Duos, die genug Himmelsmünzen sammeln müssen um ihre Heiligenscheine wieder zu bekommen. Auch wenn es ein wenig die Hölle ist, alles kann passieren mit Panty und Stocking!

Verpackung

Bei der Verpackung von Panty und Stocking aus den USA handelt es sich um eine stabile Pappbox. Auf der Vorder- und Rückseite sind Panty und Stocking mit ihren Waffen zu sehen. Bei diesen Artworks handelt es sich um die Cover der ersten und zweiten japanischen Blu-rayfassung. Auf der Vorderseite(Panty) ist zusätzlich zum Logo der Serie der Untertitel The complete series zu lesen. Was mir persönlich besonders gut gefällt ist, dass die beiden Cover und die Schrift auf der Seite und dem Deckel der Box jeweils einen Glitzerüberzug von Funimation spediert bekommen haben. Ist die Box eingeschweißt, ist auf der Vorderseite ein Sticker mit Hinweisen auf die neuen Extras und das OVA das mit auf den Blu-rays vorhanden ist. Außerdem ist auf der Rückseite im eingeschweißten Zustand ein Datenblatt zu sehen, auf dem die Inhaltsangabe zur Serie sowie eine Auflistung aller Extras auf der Disk zu lesen ist. Darunter gibt es ein paar Screenshots aus der Serie und die technischen Informationen, die alle korrekt sind.

Box Vorderseite Box Rückseite Datenblatt

Nimmt man Amarays aus der Box, so kommen zwei toll gestaltete Cover zum Vorschein. Auf Volume 1 sind Panty und Stocking zu sehen. Auf der Rückseite befindet sich neben Screenshots auch noch eine Episodenliste. Wendet man das Cover, so kommt ein Artwork von Scanty und ihren Waffen zum Vorschein. Auch hier befindet sich auf der Rückseite ebenfalls eine Episodenliste und Screenshots. Bei den beiden Artworks handelt es sich übrigens um die Cover der japanischen 6. und 3. Blu-ray. Auf dem Label der ersten Disk ist Panty zu sehen, dazu der Titel der Serie und die Nummer der Disk.

Auf dem Cover von Volume 2 sind Garterbelt, Brief und Chuck zu sehen. Auf der Rückseiten ist hier jedoch nicht nur die Liste der vorhandenen Episoden zu lesen, sondern auch die Liste der vorhandenen Extras. Auch hier gibt es ein Wendecover, aus dem diesmal Kneesocks mit ihrer Waffe zu sehen ist. Die hier verwendeten Artworks wurde auch bei der japanischen 5. und 4. Blu-ray verwendet. Auf dem Label der zweiten Disk gibt es Stocking in Lila zu sehen.

Amaray Vol.1 Vorderseite Amaray Vol.1 Rückseite Disk Vol.1
Amaray Vol.2 Vorderseite Amaray Vol.2 Rückseite Disk Vol.2

Bild und Untertitel

Die Bildqualität der Panty und Stocking fand ich mehr als in Ordnung. Was mir gleich in der ersten Episode aufgefallen ist ist, dass dem Bild ein digitales Rauschen hinzugefügt wurde. Einen anderen Schluss lässt das Bildmaterial auch nicht zu, da es sich um eine relativ neue Serie handelt. Die Farben kommen am Fernsehbildschirm wirklich toll raus und der Kontrast ist auch gut. Die Konturen hätten für meinen Geschmack etwas schärfer sein können, da das Bild so insgesamt etwas verwaschen beziehungsweise weich wirkt. Das bringt mich auch zu dem Schluss, dass es sich bei der Serie um keine 1080p sondern nur um eine 720p-Produktion handeln muss. Bei einigen dünneren Linien kann man beispielsweise auch Treppchen sehen, die man von Pixelgrafiken kennt. Flächenbildung konnte ich, trotz der relativ niedrigen Bitrate, nur an ein paar einzelnen Stellen erkennen. Artefakte habe ich bei mir am Fernseher insgesamt nur sehr wenige erkennen können. Insgesamt kommt der Bildqualität aber auch zu Gute, dass die Serie keine all zu detailreichen Hintergründe und kein all zu detailreiches Charakterdesign hat.

Untertitel befinden sich zwei auf den Blu-ray, einer der die Übersetzung der japanischen Schriftzeichen enthält und einer der auch noch die Dialoge beinhaltet. Die Dialoge unterscheiden sich teilweise stark von den Dialogen des englischen Dubs, vermutlichen orientieren sie sich an den japanischen Dialogen. Die Schrift ist weiß mit schwarzer Outline, was gut zu lesen ist auf dem Bildschirm, und sie sind gut getimed.

Technische Details:

Vol.1: MPEG-4 AVC Video 19975 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Vol.2: MPEG-4 AVC Video 20957 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Panty and Stocking Screenshot Panty and Stocking Screenshot
Panty and Stocking Screenshot Panty and Stocking Screenshot

Audio

Die Audioqualität der Blu-rays ist sehr gut. Auf den Disks befinden beide Tonspuren sind in Dolby TrueHD. Die englische Sprachfassung ist leider nur in einem 5.1-Mix vorhanden, die Japanische in 2.0. Die Verhältnis von Hintergrundgeräuschen und Stimmen ist bei der japanischen Fassung gelungen, bei der Englischen hatte ich allerdings etwas Probleme. Insgesamt war die 5.1-Tonspur bei mir am Fernseher etwas leise raus so, dass ich ihn schon sehr laut aufdrehen musste. Da ich leider bei mir in der Wohnung keine Surroundanlage zur Verfügung stehen habe konnte ich folglich auch nicht in den Genuss des Mixes kommen. Die Synchro hat mir insgesamt sehr gut gefallen und die Sprecher finde ich alle sehr passend gewählt. Zensur konnte ich keine hören und alle Charaktere Fluchen und Schimpfen was das Zeug hält. Was ich etwas schade finde ist, dass die Sprecherinnen von Scanty und Kneesocks den „RuuuRuuu“(Rule) Tick der Beiden nicht ganz so toll rüber gebracht haben. Ansosnten gibts nichts, was ich bemängeln würde.

Technische Details:
Englisch Dolby TrueHD Audio 5.1 2352 kbps 48 kHz / 16-bit
Japanisch Dolby TrueHD Audio 2.0 873 kbps 48 kHz / 16-bit

Menü

Extras

Der Box selbst wurden zwar keine Extra beigeleigt, jedoch aht man auf Disk 2 nicht gespart daran. Im Gegenteil, insgesamt befinden sich darauf sogar mehr Extras als bei der DVD Version der Serie, was mir persönlich mega zusagt.

Hier ist eine Liste aller Extras mit ihrer Länge:

  • U.S. Cast Interviews – 34 Min 51 Sek
  • OVA: Panty and Stocking in Sanitary Box – 8 Min 49 Sek
  • Outtakes -16:02
  • Textless Opening -33 Sek
  • Textless Ending -1 Min 1 Sek
  • Ghost Explosion Collection – 21 Min 43 Sek
  • Ghost Explosion Collection Documentary – 40 Min 7 Sek
  • U.S. Trailer – 1 Min 1Sek
  • Offical Home Page Commercial Collection – 1 Min 59 Sek
  • Pre-Airing Commercial Collection – 1 Min 11 Sek
  • Now Airing Commercial Collection – 1 Min 21 Sek
  • Post-Airing Commercial Collections – 2 Min 47 Sek
  • DVD & Blu-ray Commercial Collections – 4 Min 52 Sek
  • Midnight Live Commentaries @LOFT/PLUS ONE – 23 Min 51 Sek
  • Making of Lingerie Scene(Live Action Szene) – 11 Min
  • TV Promotional Video – 1 Min 29 Sek
  • Funimation Trailer

Fazit

Ich bin wirklich mehr als zufrieden mit der Panty and Stocking Blu-ray Box. Das Design der Box finde ich sehr gelungen, die Bildqualität ist sehr gut, die Audioqualität die man für den relativ günstigen Preis bekommt stimmen auf jeden Fall und es kommen viele Extras auf Disk 2. Mit dem kleinen Manko der 5.1 Mische kann man leben denk ich, denn die Synchro selbst ist wirklich toll geworden ist. Ich kann die Box nur empfehlen, wenn einem die Serie gefällt! Jedoch sollte einem Bewusst sein, dass es sich um ein Region A Blu-ray handelt.