Schlagwort-Archive: Roberts Blood Trail

[Review] Black Lagoon – Robertas Blood Trail [BD DE]

Quelle: kaze.fr

Inhaltsangabe

„Jagthund“ Roberta ist in Roanapur noch bestens bekannt. Einst hatte das Hardcore-Hausmädchen die Stadt in angst und Schrecken versetzt, um den jungen Familienerben Carcia aus der Gewalt der Lagoon Company zu befreien. Nun begibt sie sich erneut auf einen grausamen Rachefeldzug, als das Oberhaupt der Lavres-Familie einen Anschlag zum Opfer fällt. Für die Lagoon Company wird es jedoch erst richtig spannend, als der junge Garcia nach Roanapur kommt und Rock einen Deal vorschlägt: Er soll ihm dabei helfen Roberta zu finden und sie von ihren blutigen Racheplänen abzubringen. Doch je mehr sich die Fäden zusammenziehen, desto klarer wird auch, dass Rock anscheinend ganz eigene Pläne verfolgt…

Das Hardcore-Hausmädchen Roberta begibt sich auf einen grausamen Rachefeldzug – und die Jagt ist eröffnet!

In Venezuela fällt das Oberhaupt der Lavres-Familie einem Attentat zum Opfer. Die frühere Revolutionärin Roberta – „Der Jagthund von Florenz“ – tauscht den Staubwedel erneut gegen Waffen und begibt sich auf die Suche nach den Mördern ihres Herrn. Ihr blutiger Weg führt sie nach Roanapur, die Stadt, die sie schon einmal in Angst und Schrecken versetzt hatte…

Verpackung

Die deutsche Version des Black Lagoon OVA kommt zu meiner großen Freunde in einem hübschen O-Ring. Auf dem O-Ring ist das Motiv der ersten japanischen Blu-ray zu sehen. Dieses und auch die anderen Motive der japanischen Blu-rays wurde speziell von Rei Hiroe, dem Autorvon Black Lagoon, gezeichnet. Das Layout des Schubers ist generell mit dem des Slipcase fast identisch. Auf der Frontseite des O-Rings ist zusätzlich zum Motiv am unteren Rand noch das Logo der OVA zu sehen und die Aufschrift „Die komplette OVA“. Auf den Seiten ist jeweils das Kazé-Logo, ein Ausschnitt vom Cover und das Logo zu sehen. Auf der Rückseite des O-Rings sind auf der rechten Seite 8 Screenshots aus der OVA zu sehen. In den oberen, linken Ecke findet man die Inhaltsangabe, darunter einen Infotext von Kazé zu Black Lagoon, eine Episodenliste und die technischen Details Blu-ray. Diese sind korrekt, jedoch ist das Audioformat wieder etwas schwammig angegeben und die Minuten sind ziemlich ungenau angegeben. Lediglich über das Dolby Digital-Logo ist ersichtlich, dass es sich nicht um DTS-HD handelt. Der FSK-Flatschen ist übrigens als Sticker auf der Außenfolie angebracht.

O-Ring Vorderseite O-Ring Rückseite AmarayDisk

Holt man die Amarayhülle aus dem O-Ring, kommt das zweite Cover zum Vorschein. Hier ist als Motiv das Motiv der letzten japanischen Blu-ray gewählt worden. Im unteren Bereich sind die Inhaltsangabe und die Informationen zur Serie und das Logo mit dem Schriftzug „Die komplette OVA“ abgedruckt. Die Inhaltsangabe unterscheidet sich jedoch von der des O-Rings. Neben dem Logo der OVA ist ein FSK-Flatschen zu sehen, jedoch ist dieser per Wendecover leicht zu beseitigen. Öffnet man die Hülle, findet man die Blu-ray selbst. Das Label ist sehr einfach gehalten. Oben ist das Kazé-Logo zu sehen, darunter das Logo der OVA und der Schriftzug „Die komplette OVA“ zu sehen. Unten der FSK-Flatschen.

Bild und Untertitel

Das Bild der Blood Trail Reihe ist ganz okay. Ich persönlich hatte beim anschauen jedoch die ganze Zeit das Gefühl, das es sich beim Bildmaterial nicht um eine 1080p sondern um eine 720p Produktion handelt. Begründen würde ich das ganze auf der Tatsache, dass das Bild an sich etwas aufgeweicht wirkt. An einigen Stellen hatte ich Details erwartet, die dann aber nicht da waren. Einen ähnlichen Effekt kann man bei Eden of the East sehen. Wie dem auch sei, die Konturen sind relativ scharf und die Farben kräftig. Außerdem ist ein mal mehr mal weniger starkes Digitales Rauschen zu erkennen. Einen Vorteil hat das Rauschen aber, denn dadurch wird die leichte Flächenbildung vermindert. Leider gibt es durch das Rauschen jedoch auch an einigen Stellen Artefakte, die wohl bedingt durch die Bitrate erscheinen.

Insgesamt befinden sich zwei Untertitel auf der Blu-ray. Einer mit allen Übersetzungen und Einer der ausschließlich das Wort „Vorschau“ enthält und nur vor der Preview auf die nächste Folge erscheint. Wie bei Kazé üblich ist die Farbe des Untertitels gelb mit schwarzer Outline. Der Untertitel ist gut getimet, jedoch wurden ein paar der Nebengespräche nicht mit übersetzt.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 17800 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Robertas Blood Trail Screenshot Robertas Blood Trail Screenshot
Robertas Blood Trail Screenshot Robertas Blood Trail Screenshot

Audio

Auf der Disk befinden sich zwei Tonspuren. Eine Japanische und eine Deutsche, jeweils in Dolby Digital mit 2 Kanälen mir 320 kbit/s. Die Qualität ist prinzipiell nicht schlecht, doch ich finde es etwas enttäuschend, dass man auf ein Lossless-Format verzichtet. Wenn man schon Stereosound anbietet könnte man bei einer Blu-ray wenigstens auf LPCM zurückgreifen, wenn man DTS-HD MA nicht verwenden mag. Das Verhältnis zwischen Stimmen und Hintergrundgeräuschen/-musik ist gut und man kann die Stimmen gut verstehen. Meiner Meinung nach haben die deutschen Synchronsprecher einen sehr guten Job gemacht und auch meistens die Stimmung gut rübergebracht. Allerdings wurden ein paar der Kampflaute nicht synchronisiert. Was mir ebenfalls aufgefallen ist ist das einige der Takes eine ziemlich schnelle Abspielgeschwindigkeit haben oder abgehackt klingen. Das hört sich dann etwas seltsam an.

Technische Details:

Deutsch Dolby Digital Audio 2.0 320 kbps 48 kHz
Japanisch Dolby Digital Audio 2.0 320 kbps 48 kHz

Menü

Extras

Extras sind auf der Blu-ray keine enthalten.

Fazit

Für Fans von Black Lagoon oder des Girls-with-Guns Genre ist die Box sicher ein guter Abschluss um die Serie ausklingen zu lassen. Ein gewisses Maß an Vorkenntnis, dass ich selbst nicht hatte, sollte auf jeden Fall vorhanden sein wenn man sich die OVA ansieht. Ich selbst habe bei Müller knapp 35 Euro für die Blu-ray gezahlt und war für diesen Preis schon ein wenig enttäuscht, vor allem da es keinerlei Extras oder fremdsprachige Tonspuren auf der Box gibt. Hier hätte mir eine Co-Op wie bei den ersten beiden Staffeln mehr zugesagt. Die Bildqualität und auch die deutsche Synchro sind auf jeden Fall nicht schlecht, aber ich persönlich würde die 35 Euro, die ich selbst gezahlt hab, beziehungsweise die knapp 41 Euro die die Blu-ray auf Amazon kostet nicht noch einmal investieren.

Deutsche Fassung Französische Fassung