Schlagwort-Archiv: Film Z

[FastView] One Piece: Film Z [BD DE]

Verpackung

Wie die Vorgänger des Films bereits auch, kommt One Piece: Film Z in einer normalen blauen Amaray zum Käufer nach Hause ins Regal. Das Layout des Covers ist ebenfalls weitestgehend identisch mit dem der Vorgänger, lediglich das Farbschema wurde golden. Auf der Vorderseite sind die Hauptcharaktere des Films in ihren Filmoutfits zu sehen. Dazu natürlich das Logo des Films. Auf der Rückseite findet man eine Inhaltsangabe zum Film, drei Screenshots, sowie technische Details und Copyrighthinweise. Die technischen Details sind korrekt aufgeführt, was mich jedoch gewundert hat ist, dass unter Bonus nicht auch das Fanbook aufgeführt wurde. Beim Cover handelt es sich übrigens um ein Wendecover. Somit kann man den FSK-Flatschen schnell los werden. Auf dem Label der Disk findet man ebenfalls nochmal das Artwork von Ruffy und Z, dass auch auf dem Cover verwendet wurde.

 OP11Amaray1  OP11Amaray2  OP11Disk

Bild und Untertitel

Mit der Bildqualität des Films war ich relativ zufrieden. Insgesamt wirkt das Bild scharf und die Farben satt. Artefakte sind mir beim Anschauen keine aufgefallen und auch die Flächenbildung hat sich in Grenzen gehalten. Was ich jedoch etwas irritierend fand ist, dass bei allen Kampfszenen ein ziemlich starkes digitales Rauschen zu sehen war. Bei Szenen außerhalb des Kampfes jedoch nicht. Da ich den Film nicht aus Japan da habe, kann ich leider nicht prüfen, ob es im Original ebenfalls so ist.

An Untertiteln bietet Kazé wie üblich wieder die üblichen zwei Spuren an. Die eine beinhaltet die Übersetzung von japanischen Zeichen im Bild, die andere die Dialoge. In dem Teil, den ich mir OmU angeschaut habe, waren die Untertitel gut getimt und gut zu lesen.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 19261 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
 OP11Screen1  OP11Screen2
 OP11Screen3  OP11Screen4

Audio

Für den Film hat der Käufer diesmal nur zwei Tonspuren zur Auswahl. Bei diesen handelt es sich im eine deutsche und eine japanische DTS-HD MA-Tonspur mit 5.1-Mische. Im Gegensatz zu 10. Film hat man diesmal auf eine 2.0-Tonspur im Dolby Digital-Format verzichtet. Die Audioqualität ist, wie nicht anders zu erwarten, sehr gut und Tonfehler konnte ich keine hören. Die Synchro war wie von One Piece gewohnt gut, wie ich finde.

Technische Details:

Deutsch DTS-HD MA 5.1 3655 kbps 48 kHz / 24-bit
Japanisch DTS-HD MA 5.1 3873 kbps 48 kHz / 24-bit

Extras

Diesmal wurde zu meiner großen Freude die Blu-ray-Version des Films nicht benachteiligt. Wie bei der DVD-Version, liegt auch der Blu-ray das Poster mit dem Covermotiv der Amaray bei. Außerdem gibt es das 80-seitige Fanbook ebenfalls mit zur Blu-ray dazu. Darin befinden sich viele Zeichnungen und Infos zum Film. was ich jedoch etwas ungeschickt finde ist, dass das Booklet mit drei festen Klebepunkten an der Amaray fixiert war. Ich hab zum Ablösen wieder meinen Föhn zur Hand genommen und den Kleber erst etwas aufgeweicht. Ansonsten hätte der Umschlag des Fanbooks wohl einige Knicke beim Ablösen bekommen.

 OP11Booklet1  OP11Booklet2  OP11Booklet3

Fazit

Was ich sehr positiv finde ist, dass endlich mal nicht nur die DVD mit Extras bedacht wurde. Vor allem das Fanbook ist natürlich richtig cool, wenn man sich für die Hintergründe des Films interessiert. Auch der Film ist wirklich gut und man merkt meiner Meinung nach eindeutig den Einfluss von Eiichiro Oda auf den Film. Bei den ersten Filmen hatte mir immer das gewisse Etwas gefehlt, aber bei diesem und auch dem letzten Film kam echtes One Piece Feeling beim Anschauen auf. Lediglich der Preis, der auf Amazon im Moment ziemlich schwankt, ist die einzige Schwäche der Blu-ray. Ich selbst hab nur knapp 28€ bezahlt, was zwar auch nicht wenig ist, aber da es ja das schicke Fanbook gibt, fand ich den Preis in Ordnung. Mehr würde ich allerdings nicht bezahlen wollen, auch wenn ich der Meinung bin das es sich für de Film mit Sicherheit lohnt. Zum Glück gibt es ja auch Alternativen zu Amazon.