Schlagwort-Archiv: Blue Exorcist

Interview mit Rieke Werner

Guten Abend meine lieben Leserinnen und Leser,

Rieke Werner Fotoheute kommt endlich das zweite Interview von aniBlu.de online! Diesmal mit der deutschen Synchronsprecherin von Shiemi aus Blue Exorcist, Maria aus Witchblade und Rei aus High School of the Dead, Rieke Werner!

Im Interview hab ich nicht nur mehr über sie als Synchronsprecherin erfahren, sondern auch über ihre zweite Leidenschaft, das Singen! Außerdem hat sie ein wenig über ihre Lieblingsanimes und -mangas erzählt!

Ich hoffe natürlich, dass euch das Interview gefallen hat. Über Feedback diesbezüglich würde ich mich auf jeden Fall sehr freuen.

 

PS: Die Musik die ihr im Hintergrund gehört habt ist von einem tollen Künstler namens Josh Woodward. Wenn sie euch gefallen hat, auf seiner Homepage gibt es die Lieder kostenlos zum runterladen!

[Review] Blue Exorcist Vol.1 [BD DE]

Inhaltsangabe

Ein echter Teufelskerl!
Gut erzogen ist was anderes. Rin geht nicht mehr zur Schule, prügelt sich und Arbeiten liegt im irgendwie auch nicht. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Yukio, der das genaue Gegenteil von Rin zu sein scheint, lebt er bei seinem Ziehvater. Vater Fujimoto liebt trotz allem beide Brüder, denn er bewahrt ein großes Geheimnis: Sie sind die Söhne Satans! Eines Tages, als auc Rin der Wahrheit ins Auge blicken muss, öffnet sich das Tor zu Welt der Dämonen. Satan will seinen Sohn mit sich nehmen, doch Vater Fujimoto opfert sich für ihn. Für Rin steht fest: Niemand soll mehr sterben, weil er sich nicht verteidigen kann! Doch wie verteidigt man sich am besten gegen den Teufel? Na klar, man wird Exorzist!

Verpackung

Die Blue Exorcist Blu-ray von Kazé kommt, ähnlich wie die Ghiblifilme von Universum Anime, in einem 4-seitiges Coverpack mit Pappschuber. Auf der Vorderseite befindet sich das selbe Cover, dass für die Aufbewahrungsbox der japanischen Disks verwendet wurde, die sich in der ersten Box befindet. Dreht man die Box um, so findet man hier wie üblich ein paar Screenshots aus der Serie, die Inhaltsangabe und die technischen Details zur Disk selbst. Hier befindet sich im Hintergrund übrigens das selbe Motiv, dass auf der japanischen Blu-ray als Label verwendet wurde.

BEVerpackung

Holt man nun das Coverpack aus dem Schuber, was mir übrigens beim ersten Versuch ziemlich schwer gefallen ist da es einfach nicht raus kommen wollte, sieht man ebenfalls wieder das Motiv von der Frontseite des Schubers. Leider wurde hier ein FSK-16 Flatschen mit aufgedruckt, was ich persönlich irgendwie ärgerlich finde, da man auf dem Schuber ja auch nur einen Aufkleber benutzt hat. Wendet man das Coverpack, findet man das Motiv das auf der zweiten Blu-ray aus Japan benutzt wurde. Schlägt man das ganze auf, kommt neben den Extras auch die Disk zum Vorschein. Der Hintergrund ist blau mit einem dunkelblauen Symbol das mehrfach nebeneinander gedruckt wurde. Leider hat man hier keine Aufbewahrungsmöglichkeit für die Extras mit eingebaut, so das diese einfach wild in der Verpackung rumfahren. Etwas schade, aber ändern kann mans ja leider nicht. Auf der Disk selbst sieht man ebenfalls das Motiv der japanischen ersten Disk benutzt.

Bild und Untertitel

Die Bildqualität der Blu-ray ist sehr solide. Die Konturen sind scharf und bleiben es auch in actionreicheren Szenen. Die Farben wirken natürlich und je nach Szenerie richtig gesättigt. Auch die Hintergrund sind schön anzugucken, da sie teilweise ziemlich detailreich sind. Artefakte konnte ich auf dem Fernsehbildschirm nicht erkennen, das Einzige das ich daran zu bemängeln habe sind, wie bei den meisten deutschen Veröffentlichungen, die Flächenbildungen wie bei einem hohen Kontrast zwischen zwei Farben entstehen. Das ist schade, aber leider kommt das ja öfter hier vor. Ansonsten gibt es am Bild nichts weiter zu bemängeln.

Die Untertitel selbst sind ganz gut. Insgesamt befinden sich zwei Spuren auf der Disk, eine mit Übersetzung der japanischen Schriftzeichen und der Songs, die in der Serie vorkommen, und eine mit Übersetzungen der Dialoge, Schriftzeichen und Songs. Sie sind auch gut zu lesen mit ihrer schwarzen Outline und der gelben Schriftfarbe und sind alles in allem gut getimted.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 17000 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
BEScreen1 BEScreen2
BEScreen3 BEScreen4

Flächenbildung

Beispiel Flächenbildung

Audio

Insgesamt befinden sich zwei Tonspuren auf der Blu-ray, eine Deutsche und eine Japanische. Der Klang ist auch bei laut aufgedrehten Boxen relativ gut, und die Synchro ist meiner Meinung nach ziemlich gelungen. Allerdings, und das ist etwas unverständlich für mich, hat man hier auf DTS-HD MA Tonspuren komplett verzichtet und stattdessen einfach nur normale Dolby Digital 2.0 Tonspuren mit auf die Blu-ray gepackt. Das heißt nicht zwangsläufig, dass die Qualität schlecht sein muss, allerdings sollte jedem klar sein, dass es definitiv besser gehen würde!

Technische Details:

Deutsch Dolby Digital Audio 2.0 320 kbps 48 kHz
Japanisch Dolby Digital Audio 2.0 320 kbps 48 kHz

Menü

Extras

Als Extras bringt Kazé diesmal nur zwei Dinge bei. Dies sind 5 Tarotkarten(Der Narr, Der Magier, Die Hohepriesterin, Die Herrscherin und Der Herscherr) und zwei Postkarten, welche das Motiv der ersten beiden japanischen Boxen zeigen. Diese waren auch bei den japanischen Boxen beigelegt und sind mit Sicherheit ein schönes kleines Gimmik. Allerdings wars das auch schon, da sich Kazé, warum auch immer, dazu entschieden hat das Booklet wiedereinmal nur den DVD Käufern bei zu legen.

Fazit

Auch nachdem ich nun Volume 1 mit den ersten 7 Episoden von Blue Exorcist nun zu hause habe, stehe ich dieser Veröffentlichung immer noch etwas kritisch gegenüber. Auf der einen Seite überzeugt mich die Synchro auf jeden Fall, den diese hat mir wirklich gut gefallen und alle Sprecher haben meiner Meinung nach ne tolle Leistung gebracht! Die Bildqualität ist wie oben bereits erwähnt wirklich solide, allerdings wäre hier eben auch schön gewesen, wenn man die Farbflächen vermieden und einfach auf eine größere Disk zurück gegriffen hätte. Was mich allerdings wieder echt enttäuscht hat ist die Tatsache, dass das Booklet mal wieder nur den DVDs vorbehalten war und das es keine weiteren Extras gab. Ironischerweise werden die DVDs bei Amazon sogar teurer verkauft als die Blu-rays(muss wohl das Booklet sein das da den Unterschied macht), was für mich nicht ganz verständlich ist, da hier die Bildqualität definitiv nur schlechter sein kann. Letztendlich kann ich die Serie selbst auf jeden Fall empfehlen, aber ob die Blu-rays für jeden was sind, das weiß ich nicht. Ich hoffe allerdings, dass meine Review euch beim Entscheiden helfen konnte!

Deutsche Fassung Französische Fassung

Neuigkeiten, News und ein paar Sachen dazwischen!

So, es ist schon ein bisschen her, aber es gibt mal wieder News zu lesen hier auf aniBlu.
Diesmal geht es um Lupin the 3rd! Das Label Yamatovideo veröffentlicht munter weiter die Filme zur Serie.

Zuletzt erschien am 20. April diesen Jahres „La pietra della saggezza“ auf Blu-ray. Und nun wird als nächstes wird der Film „Verde conto rosso“ am 26. Juni erscheinen. Weitere werden hoffentlich folgen, und vielleicht haben wir ja Glück und sie bringen auch die Serie auf der blauen Scheibe.

Bleiben wir nun noch kurz in Italien, den dort gibt es im Moment wahnsinnig günstig viele Anime Blu-rays zu kaufen. Unter anderem sind die Lupin Filme im Moment reduziert, und auch andere wie 5cm per second sind Momentan runter gesetzt. Es lohnt sich also definitiv reinzugucken.

Die nächste freudige, zugleich aber auch traurig Nachricht ist, es wird tatsächlich Extras in der deutschen Fassung von Blue Exorcist geben. Wie auf AV Visionen steht, werden die Tarot Karten und Postkarten in der Box enthalten sein. Leider wird es aber wie bereits vermutet kein Booklet geben. Das ist der DVD Version vorbehalten. Jedoch find ich es schonmal gar nicht schlecht, dass wir überhaupt mal was zu Gesicht bekommen.

Aber auch bei den Briten tut sich einiges. Im Oktober wird dort Ninja Scroll in einer limitierte Steelbox auf Blu-ray erscheinen.

Und nun noch die, wie ich finde, tollste Nachricht des Tages. Manga UK veröffentlichte heute via Twitter die Nachricht, dass Puella Magi Madoka Magica in Großbritannien auf DVD und Blu-ray erscheinen wird. Wer sich also noch nicht die teuren Boxen aus den USA bestellt hat, kann demnächst in einer günstigeren Fassung die Serie von unseren Nachbarn importieren!

UPDATE: Auf Nachfrage meinerseits hat Manga UK bestätigt, dass es sich bei Ninja Scroll um eine Play.com-only Blu-ray handeln wird.