Schlagwort-Archiv: Animaze

Ninja Scroll in HD für Deutschland

Ninja Scroll-Fans aufgepasst!

NSSOTSBDAm 26. September veröffentlicht splendid film die zweite Box ihrer Anime-Reihe die, neben dem bereits auf Blu-ray erhältlichen Sword of the Stranger, auch Ninja Scroll enthält. Damit erscheint der Film erstmals in der deutschen Fassung in HD.

Ob es sich bei der Veröffentlichung um einen Upscale oder um die remasterte HD-Fassung handelt, geht leider nicht aus dem Post auf der Firmenseite hervor. Da zuletzt aber Jin-Roh ebenfalls in echtem HD erschienen ist, gehe ich davon aus, dass dies auch bei Ninja Scroll der Fall sein wird.

Wie genau die Verpackung der Blu-ray aussehen wird ist leider ebenfalls noch nicht bekannt, jedoch wurde dieses DVD-Cover bereits von splendid vorab veröffentlicht. Ob das der Blu-ray-Fassung identisch ist, werden wir wohl erst in den nächsten Wochen erfahren. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!
Das Cover der der Blu-ray wird entsprechend dem Eintrag auf der Seite von splendid film identisch mit dem der DVD sein.

Falls ihr schon Mal einen kleinen Einblick in die HD-Fassung wollt, was die Bildqualität betrifft, dann schaut doch mal in die Galerie der britischen Fassung. Dort gibt es Screenshots aus dem Film.

[Review] .hack//Quantum [BD DE]

Inhaltsangabe

Das Japan der Zukunft. Über eine Million Nutzer spielen das MMORPG „The World R:X“ und versinken dabei in einer fantastischen Welt jenseits jeder Vorstellungskraft. Tobias, Meari und Sakuya sind dabei nur drei der unzähligen Charaktere, die „The World R:X“ bevölkern. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, um ein neues Quest zu lösen. Dabei verwickeln sie sich in eine Reihe merkwürdiger Zufälle, bei welchen auch ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht. Die drei Freunde erwartet ein Abenteuer von unvorstellbarer Größe.

Verpackung

.hack//Quantum kommt in einer normalen, schlanken, blauen Amarayhülle zu uns nach Hause. Im Hintergrund ist Mary zu sehen, die vom Design sehr stark an Blackrose aus den ersten .hack Produktionen erinnert. Außerdem sind Sakuya, die ähnlich wie Kite aussieht, Tobias, der aussieht wie Balmung, Smith, Shamrock und Hermit, der stark an Mia erinnert, zu sehen. Dieses Cover unterscheidet sich übrigens von der DVD Fassung, wurde von Animaze selbst für die Blu-rayfassung designed und ist somit bei keiner anderen Sprachfassung so zu finden. Auf dem Label der Blu-ray sieht man ebenfalls Sakuya und den Titel der Serie.

Verpackung

Auf der Rückseite befinden sich wie üblich eine Inhaltsangabe, die ihr oben lesen könnt, ein paar Screenshots, die Informationen zur Disk selbst und die üblichen Copyrighthinweise. Außerdem sind nochmal die Hauptcharaktere und Hermit zu sehen. Das Cover ist übrigens ein Doppelseitiges Wendecover. So kann man einfach den FSK Flatschen loswerden der auf der Frontseite zu sehen ist.

Bild und Untertitel

Solide ist das Wort, mit der sich die Bildqualität der Blu-ray am besten Beschreiben lässt. In den Aktionsszenen zu Beginn des Films finden sich bei den schnellen Bewegungen leider kleine Artefakte an den Konturen, die jedoch nur dann wirklich auffallen, wenn man das Bild anhält und genauer Hinschaut. Und ab und zu findet sich auch mal eine Flächenbildung wenn man helles Licht oder Nebel auf einem fast schwarzen Untergrund hat. Dies hätte man vermutlich vermeiden können, wenn man die vollen 25GB der Disk ausgenutzt hätte. Allerdings ist die Bildqualität abgesehen von diesen Kleinigkeiten wirklich gut. Die Farben sind satt und strahlen vom Bildschirm und die Konturen sind scharf und die Farben wirken natürlich. Vorallem gegen Ende des Films hatte ich den Eindruck, dass die Bitrate zugenommen hat, den hier sind mir die oben genannten Problemchen nicht mehr aufgefallen.

Kommen wir nun zu den Untertiteln. Es befindet sich eine Spur auf der Disk. Darin vorhanden sind die Übersetzung der Dialoge. Der Untertitel ist gut getimed und hat eine schwarze Outline mit weißer Schrift, die sich auf jedem Untergrund gut lesen lässt. Der Untertitel erscheint übrigens automatisch, wenn man die japanische Tonspur auswählt.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 15800 kbps 1080i /25.000 fps / 16:9 / High Profile 4.1
.hack//Quantum Screenshot .hack//Quantum Screenshot
.hack//Quantum Screenshot .hack//Quantum Screenshot

Audio

Die Blu-ray von .hack//Quantum kommt mit zwei Tonspuren. Eine Deutsche und eine Japanische, jeweils in DTS-HD HR* 5.1. Obwohl es sich nicht um DTS-HD MA handelt, hat der Ton eine sehr gute Qualität und bietet auch bei voll aufgedrehten Boxen einen sehr guten Klang. Störgeräusche oder ähnliches konnte ich nicht entdecken.

Die deutsche Synchro finde ich alles in allem sehr gelungen. Die Sprecher sind überwiegend passend gewählt worden und haben eine, wie ich finde, solide Leistung und ein gutes Schauspiel gebracht. Im Vergleich mit anderen Synchros aus dem Hause Aaron ist sie in jedem Fall sehr gut geworden.

* DTS-HD HR ist eine abgeschwächte Version von DTS-HD MA. Es bietet zwar auch maximal 8 Audiokanäle, jedoch bloss eine Datenrate von bis zu 6 Mbit pro Sekunde auf der Blu-ray.

Technische Details:

Deutsch DTS-HD HR 5.1 1510 kbps 48 kHz / 16-bit
Japanisch DTS-HD HR 5.1 1510 kbps 48 kHz / 16-bit

Menü

Extras

Auf Beilagen in der Hülle selbst muss .hack//Quantum leider verzichten. Auf der Disk selbst findet sich als Extra der deutsche Trailer zur Serie.

Fazit

Freune des .hack//Universums werden sich sicher freun, dass das OVA endlich bei uns angekommen ist. Ein bisschen Schade fand ich es, dass die Miniepisoden zu .hack//Quantum leider nicht als Extras auf der Blu-ray waren. Die Bildqualität ist trotz dem ein oder anderen kleinen Mangel gut und auch wenn manche die Synchro selbst nicht so ansprechend finden, sollte man hier definitiv nicht vergessen, dass man für den äußerst günstigen Preis ja neben der deutschen Sprachfassung die auch die Japanische vorhanden ist. Somit kommen auch OmU Fans auf ihre Kosten und müssen nicht auf Internetstreams zurückgreifen. Abschließend kann ich also nur sagen, dass es sich auf jeden Fall mal lohnt in die Blu-ray zu kaufen und reinzuschaun, gegebenfalls dann eben in der Originalfassung wenn das einem mehr zusagt.

 

Vielen Dank an Animaze für das Rezensionsexemplar!