[Review] Dragon Ball Z Level 1.1

Inhaltsangabe

Brace yourself for the arrival of Raditz! Witness the fall of Goku! And tremble at the moonlit emergence of young Gohan’s inner beast!

For the first time in any corner of the galaxy, Dragon Ball Z is available in HD on Blu-ray! This one-of-a-kind collection presents the first seventeen episodes of DBZ in unparalleled picture quality. A team of experts worked around the clock to put the greatest anime in history on the cutting edge of modern technology. This spectacular Blu-ray version of DBZ is remastered from film – frame by frame – with steps taken to ensure a pristine picture free from any imperfections. The classic 4:3 format is captured in true 1080p HD with the original, director-approved color scheme! You may think you’ve seen all there is to see in the DBZ universe, but you’re wrong. Take home this seventeen episode collection today, and fire your Kamehameha in the brilliance of Blu-ray!

Verpackung

Dragonball Z Level 1.1 kommt in einem Schuber aus Pappe zum Käufer nach Hause. Dieser Schuber zeigt auf der Vorderseite Son-Goku und auf der Rückseite stehen einige Details zur Veröffentlichung. Holt man nun die Amarayhülle aus dem Schuber sieht man auch hier wieder Das Cover der Schubers. Auf der Rückseite des Covers ist ein Alternatives auf dem ebenfalls Goku zu sehen ist, und eine Liste aller Episoden die auf den zwei Blu-rays enthalten sind. Ein Vorteil bei den US-Blu-rays: Es gibt keine FSK Flatschen.

Amaray und O-Ring Amaray und O-Ring
Disks Cover Innen

Bild

Vorab, Dragonball Z kommt in dieser Veröffentlichung im Originalformat 4:3 und kommt mit 1440×1080 Pixeln. Es handelt sich beim verwendeten Bildmaterial um einen HD Transfer von den japansichen Masterbändern. Diese wurden von Funimation in aufwendiger kleinstarbeit Frame-by-Frame übertragen und Digital von Verschmutzungen und Fehlern in der Animation befreit. Punktabzug bekommen die Blu-rays allerdings dafür, dass die Titeleinblendungen eine feste Einbledung in Englisch bekommen haben. Ich persönlich hätte mir hier einen einfachen Untertitel gewünscht. Außerdem wurde die Vorschau auf die nächste Folge NICHT mit auf die Disks gepackt.

Nichts desto trotz ist das Bild sehr scharf und strotzt nur so vor Farben. Das Bild wirkt natürlich und hat einen guten Kontrast. Wie bei Filmen dieses Alters üblich ist auch hier im Bild die Filmkörnung(engl. grain) zu sehen. Da die Serie produziert wurde bevor ich geboren wurde, ist das allerdings nicht verwunderlich und hätte man es entfernt, so wären einige Details im Bild verloren gegangen. Artefakte sind selten zu sehen und das Bild bleibt auch in Szene mit viel Bewegung immer scharf.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 22289 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
DBZ Screenshot DBZ Screenshot DBZ Screenshot
DBZ Screenshot DBZ Screenshot DBZ Screenshot

Audio

Auf den Blu-rays befinden sind drei Tonspuren. Eine englische Tonspur mit der sehr guten englischen Synchro und der japanischen Hintergrundmusik und Soundeffekten in Dolby Digital 5.1, eine Tonspur mit der englischen Synchro und der englischen Hintergrundmusik in Dolby Digital 2.0 und eine japansiche Tonspur in Dolby Digital 1.0.
Die 5.1 Tonspur hat einen erstaunlich guten Sound und besticht druch einen klaren Klang. Leider wurde in dieser Tonspur nur das englische Instrumental verwendet statt das japanische Titellied. Im Gegensatz zum Ending, hier wurde das japanische Original benutzt. Da mir leider im keine Dolby Surround Anlange zur Verfügung steht kann ich nicht beurteilen wie viel der 5.1 Tonspur gearbeitet wurde, allerdings sind Stimmen immer trotz Hintergrundmusik und Soundeffekten gut zu hören. Diesen Eindruck hatte ich bei allen Sprachvarianten, wobei ich sowohl die Japanische als auch die Englische 2.0 nur Ausschnittweise angehört habe.

Technische Details:

Englisch Dolby TrueHD 5.1 1404 kbps 48 kHz / 16-bit
Englisch Dolby TrueHD 2.0 811 kbps 48 kHz / 16-bit
Japanisch Dolby TrueHD Mono 444 kbps 48 kHz / 24-bit

Menü und Untertitel

Extras

Man muss gestehen, Dragonball Z Level 1.1 kommt nicht mit vielen Extras. In der Hülle befindet sich neben einer Postkarte die man ausfüllen und an Funimation schicken kann nur eine Autogrammkarte. Auf der Vordersetie der Autogrammkarte befindet sich ein Bild von Vegeta und die Unterschrift von Christopher R. Sabat, dem englischen Sprecher von Vegeta, Piccolo, Yamchu, Gott, Shenlong und vielen weiteren Charakteren der Serie. Auf der Rückseite befindet sich eine kleine Bio zur Christopher R. Sabats Leben und seiner Arbeit.

Auf der Bluray selbst befinden sich diverse Trailer zu anderen Erscheinung von Funimation, das Opening und das Ending ohne Credits und eine kleine Dokumentation darüber, wie Dragonball Z von den japanischen Filmmastern auf die Blu-ray kommt. Dies ist vorallem für Leute interessant, die sich für den technischen Ablauf dahinter interessieren.

Autogrammkarte Beilage

Fazit

Dragon Ball Z Level 1.1 und Level 1.2 sind für Liebhaber des Dragon Ball Universums ein regelrechtes Muss. Auch wenn die Blu-rays nicht mit sonderlich vielen Extras ausgestattet sind, für die Qualität des Bildes lohnt es sich alle mal. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier alle mal und die englische Synchro ist definitiv besser als ich es erwartet hatte! Schade nur, dass Funimation das Projekt vorzeitig abgebrochen hat. So stehn bei mir jetzt die ersten 34 Folgen im Schrank und warten darauf das sie es sich doch nochmal anders überlegen und die Reihe fortsetzen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *