Berserk – Das goldene Zeitalter I kurz kommentiert

Hi Leute,

gestern kam ja die Berserk Blu-ray von Universum Anime raus. Den ganzen Tag hab ich mich auf den Moment gefreut wenn UPS klingelt und das Paket bei mir abgibt. Als es dann soweit war, hab ich die wirklich schön gestaltete Box geöffnet und zum Vorschein kamen ein Haufen tolles Extras. Dazu gehören drei Booklets, vier Postkarten und ein Anhänger.

Nun sollte man eigentlich meinen, dass man bei so ner tollen Box glücklich sein könnte ohne Ende… Aber zumindest ich bin es nicht und würde mir den Film wohl auch nicht nochmal kaufen!

Mit der Box selbst bin ich sehr zufrieden, mit dem Film leider gar nicht. Und das hat natürlich auch einen Grund. Es ist so, dass mindestens 50-60% der Animationen CGI Animationen sind. Das wäre auch nicht weiter schlimm, wenn nicht die ganze Zeit das Gefühl hätte, man sieht bei einem schlechten Computerspiel zu. Leider verlieren so die tollen Hintergründe total ihre Wirkung. Die restlichen Animationen hingegen sehen alle super aus, was es meiner Meinung nach noch schlimmer macht wenn man den krassen Unterschied die ganze Zeit vor Augen geführt bekommt. Allerdings war das nicht das einzige was mich gestört hat. Ich selbst kenne den Manga und die Serie nicht, habe aber auch, nachdem ich mir die 76 Minuten angeschaut hab, nicht das Gefühl wirklich verstanden zu haben, worum es denn eigentlich geht! Und ich finde nach über einer Stunde kann man das schon erwarten. Ich nehm aus diesem Film lediglich mit, dass es um diesen Guts geht, der ein richtiges Tier mit dem Schwert ist, und um Griffith, dem er dient. Leider hört man wissen über die Handlung dann auch schon wieder so gut wie auf.

Ich hoffe, dass euch mein kurzer Kommentar zur Box und meinen Eindrücken zum Film ein wenig helfen konnte.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *