[Review] Arcana Famiglia Vol.1 [BD DE]

Inhaltsangabe

Die Insel Regalo vor der Küste Italiens steht unter dem Schutz der Arcana Famiglia – einer im Familienverband strukturierten Vereinigung, deren hochrangige Mitglieder einen Pakt mit einer Karte des Tarotspiels (Arcana genannt) eingegangen sind, durch die sie eine besondere Fähigkeit erhalten haben. Ausgerechnet an seinem Geburtstag gibt Mondo, das Oberhaupt des Clans, seine Pläne bekannt, sich in nicht allzu ferner Zukunft aufs Altenteil zurückzuziehen. Sein Nachfolger – und der zukünftige Gemahl seiner einzigen Tochter, Felicita – soll durch ein Turnier, das Arcana Duello, bestimmt werden, an dem jeder Besitzer einer Arcana-Fähigkeit teilnehmen darf. Die auserwählte Braut – die selbst dazu gehört – ist davon alles andere als begeistert und beschließt, den Wettstreit selbst zu gewinnen und um das Recht zu kämpfen, ihre Zukunft selbst zu bestimmen.
Auch Felicitas beste Freunde sind fest entschlossen, das Turnier für sie zu gewinnen: Liberta, der keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit hat und Nova, der am liebsten keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit hätte. Für alle drei wird der Weg zum Arcana Duello auch zum Weg zu ihrer eigenen Identität…

Verpackung

Die erste Blu-ray von La storia della Arcana Famiglia kommt in einer normalen, blauen Amaray zum Käufer nach Hause. Was sofort auffällt ist, dass bei dieser Blu-ray das Motiv des Covers nicht, wie sonst, hochkant ist, sondern im Querformat abgedruckt wurde. Auf dem Artwork sind Felicità, Libertà und Nova am Meer zu sehen. Das Bild selbst ist von einem blauen Rahmen umrahmt und der Rest des Covers ist weiß. Das Artwork ist übrigens identisch mit der ersten Volume von Arcana Famiglia aus Japan, jedoch hat Anime House das Logo aus der Serie verwendet, während auf der japanischen Blu-ray in einer normalen Serifen-Schriftart der Titel steht. Unten rechts findet sich das Logo von Anime House selbst wieder, während auf der linken Seite der FSK-Flatschen abgedruckt wurde. Das ist jedoch kein Problem, denn natürlich gibt es ein Wendecover, auf dem der FSK-Flatschen nicht vorhanden ist. Dort ist auch das Anime House-Logo transparent. Auf dem Rücken der Amaray ist ebenfalls nochmal das Logo der Serie abgedruckt, die Nummer der Volume und das Anime House Logo.

 AFVol1AmarayVorderseite  AFVol1AmarayRueckseite  AFVol1Disk

Wendet man die Hülle nun komplett, findet man, ebenfalls in einem blauen Rahmen, sechs Screenshots aus der Serie, zwei kurze Infotexte und die Inhaltsangabe der Serie. Außerdem wurde dort ebenfalls der japanische Staff abgedruckt. Im Hintergrund ist das Wappen der Arcana Famiglia zu sehen. Unter dieser Box befinden sich die Angaben zur Disk. Diese sind weitestgehend korrekt, jedoch ist die Angabe „Regionalcode 2“ natürlich Unsinn, da es bei Blu-rays nur A, B und C gibt. Außerdem steht unter den Angaben „Kauf-DVD“, obwohl es sich ja um eine Blu-ray handelt. Was mir hier ein fehlt sind die technischen Details wie zum Beispiel ob es sich um progressives oder interlacedes Bildmaterial handelt oder welches Audioformat die Tonspuren haben. Die einzige Angabe die man zum Tonformat bekommt ist, dass es irgendetwas auf der Disk gibt, dass in Dolby Digital codiert wurde.

Auf der Disk selbst sind ebenfalls noch einmal die drei Arcana Kids zu sehen. Im Hintergrund wurde wieder das Wappen der Arcana Famiglia verwendet. Am oberen Rand wurde das Logo der Serie abgedruckt, auf der linken Seite das Anime House-Logo, das Blu-ray-Logo sowie die Informationen das es eine Kauf-Blu-ray ist und ebenfalls der DVD-Regionalcode.

Bild und Untertitel

Bei der Bildqualität war ich wirklich angenehm überrascht! Da es sich um Anime Houses erste Blu-ray handelt, ging ich davon aus, dass uns hier Bildmaterial auf einem ähnlichen Qualitätsniveau wie von vielen anderen Anime Produktionen erwartet. Allerdings scheint bei Arcana Famiglia jemand beim Encoding mitgearbeitet zu haben, der sein Handwerk versteht! Die Bitrate ist vernünftig auf alle vier Episoden verteilt und die Disk wurde komplett ausgenutzt. Ich würde die Bildqualität, um es kurz festzuhalten, mit gut bewerten, da sie meiner Meinung nach teilweise ziemlich nah an eine Qualitätsniveau herankommt, wie ich es für wünschenswert halte. Lasst mich euch erklären, wieso ich das Ganze so bewertet hab:

Insgesamt wirken die Konturen der Charaktere etwas unscharf, was wohl aber an der Produktionsauflösung liegt. Ich gehe stark davon aus, dass es sich bei Arcana Famiglia um eine 720p-Produktion handelt. Meine These wird von zwei anibin-Artikeln unterstützt, in denen die Autoren ebenfalls eine 720p Produktionsauflösung diagnostiziert haben. Die Farben wirken natürlich und sind nicht zu übersättigt. Die Hintergründe sind von Szenerie zu Szenerie mal mehr, mal weniger detailreich. Artefakte habe ich keine entdeckt, selbst bei den actionreicheren Szenen nicht, und auch Flächenbildung muss man die meiste Zeit fast mit der Lupe suchen. Die Übergänge wirken insgesamt sehr sauber, jedoch gibt es vereinzelt Szenen bei denen dann doch Flächenbildung entstanden ist. Zwei Beispiele dafür findet man in Episode 2 und Episode 3. Was mich in Episode 2 wundert ist, dass der Übergang in Novas Haaren nicht davon betroffen ist. Deshalb vermute ich, dass der Hintergrund auch im Japanischen so eine Optik hat, denn bei vergleichbaren Hintergründen gibt es damit seltsamerweise kein Probleme. Leider konnte ich hierfür kein japanisches Referenzmaterial finden um es zu vergleichen. In Episode 3 hingegen scheint die Komprimierung für manche der dunklen Szenen wohl einfach zu stark gewesen zu sein. Hier würde ich mir für zukünftige Veröffentlichungen eine BD50 wünschen, da ich die Vermutung hab, dass Anime House damit ein noch besseres Ergebnis erzielen könnte.

Übrigens, nach den einzelnen Episoden oder der Wiedergabe aller Episoden hintereinander folgt noch ein eigenes „Ending“ von Anime House, in dem der deutsche Cast und Staff der Serie aufgelistet ist. Dabei ist eine Instrumentalversion des richtigen Endings zu hören.

Die regulären Untertitel kommen in weißer Schriftfarbe und schwarzer Outline und sind gut zu lesen. Als Schriftart wurde eine serifenlose Schrift gewählt und getimt sind die Untertitel auch gut. Die Dialoge wurden für die Untertitel anscheinend vom japanischen Original übersetzt und sind nicht mit den deutschen Texten in der Synchro identisch. Die Karaokeuntertitel haben mir übrigens auch gut gefallen und ich finde sie hübsch gestaltet. Diese Karaokeuntertitel in Opening und Ending sind auch die einzigen Hardsubs in den Episoden. Allerdings befinden sich beide Videos nochmals ohne die Untertitel auf der Disk.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 26924 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
AFVol1Screen1 AFVol1Screen2
AFVol1Screen3 AFVol1Screen4

Audio

Was mir sehr überrascht hat ist, dass, hingegen den Informationen die ich vorab bekommen habe und dem was auf Amazon steht, die Tonspuren der Serie in LPCM 2.0 codiert wurden. Damit macht Anime House gleich zu Beginn das richtig, was andere Label immer noch falsch machen. Wie nicht anders zu erwarten ist der Klang sehr gut und auch bei einer hohen Lautstärke konnte ich keine Fehler hören.

Die deutsche Synchronfassung von Arcana Famiglia finde ich ganz in Ordnung. Insgesamt würde ich sagen, dass die meisten Synchronsprecher eine gute Arbeit geleistet haben. Was mir positiv aufgefallen ist, ist dass die Laute die die Charaktere von sich geben ebenfalls von den deutschen Sprechern gemacht wurde. Leider ist das ja heute nicht mehr immer der Fall. Nicht so gut gefallen haben mir jedoch die Sprecherin von Felicità und der Sprecher von Pace. Vor allem bei Felicità hatte ich den Eindruck, dass ihrer Sprecherin die Erfahrung fehlt. Meiner Meinung nach hätte man die beiden Rollen besser besetzen können. Grade weil es sich bei den Beiden um Hauptrollen handelt, finde ich das sie den Gesamteindruck etwas drücken.

Technische Details:

Deutsch LPCM 2.0 1536 kbps 48 kHz / 16-bit
Japanisch LPCM 2.0 1536 kbps 48 kHz / 16-bit

Menü

Hauptmenü

Hauptmenü

Sprachmenü

Sprachmenü

Extrasmenü

Extrasmenü

Episodenmenü

Episodenmenü

Pop-Up-Menü

Pop-Up-Menü

Extras

Bei Arcana Famiglia gibt es sowohl physische als auch digitale Extras. Fangen wir bei den Sachen auf der Disk an. Dort gibt es Opening und Ending sowohl mit, als auch ohne Karaokeuntertiteln. Textless sind sie leider nicht, aber es kommen ja noch ein zwei Volumes. Was mir aufgefallen ist, wählt man das normale Opening, dann wird danach ebenfalls das normale Ending mit abgespielt. Scheint wohl ein kleiner Fehler bei der Playlist zu sein. Ansonsten gibt es noch zwei japanische Blu-ray-Werbungen zu Tari Tari, die Deutsch untertitelt wurden und eine 4-minütige Hörprobe zum Saber Rider Hörspiel, dass vor einer Weile bei Anime House erschienen ist.

In der Hülle gibt es noch ein 6-seitiges Booklet, das ebenfalls im Querformat gedruckt wird. Auf dem Cover ist das gleiche Artwork wie auf dem Cover der Hülle. Im Booklet gibt es Informationen zur Serie selbst, zur Arcana Famiglia, Infos zu den Charakteren, ein Backrezept zur den Baci di Dama aus der Serie und Informationen zum Tarot.

 AFVol1Booklet AFVol1Booklet2

Fazit

Trotz kleiner Startschwierigkeiten punktet die erste Anime Blu-ray von Anime House bei mir. Zu meiner großen Freude fiel die Bildqualität besser aus, als ich es erwartet hatte, auch wenn es noch Kinderkrankheiten wie die Flächenbildung gibt, die Anime House in den Griff bekommen sollte. Was ich dafür super finde ist, dass als Audioformat für die Episoden LPCM gewählt und auch ein Booklet beigelegt wurde. Die Serie an sich ist auch nicht schlecht und ich bin gespannt, wie sich die Synchro im weiteren Verlauf noch entwickeln wird.

Insgesamt schneidet Arcana Famiglia Vol.1 damit deutlich besser ab, als ähnliche Veröffentlichungen anderer Label, die schon deutlich länger in diesem Bereich aktiv sind. Mit ein wenig Glück werden ja vielleicht die zukünftigen Blu-rays auf einer Disk mit größerem Speichervolumen produziert. In diesem Fall sollte einem idealen Release nichts im Wege stehen!

 

Vielen Dank an Anime House für das Rezensionsexemplar!

 

4 Gedanken zu „[Review] Arcana Famiglia Vol.1 [BD DE]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *