Archiv für den Monat: Juli 2012

[Review] La Colline aux coquelicots [BD FR]

Inhaltsangabe

Yokohama, 1963. Umi est une jeune Lycèenne qui vit dans une vieille bâtisse au sommet d’une colline surplombant le port. Chaque matin, depuis que son père a disparu en mer, elle hisse deux pavillons face à la baie, comme un message lancÉ à l’horizon. Au lycée, quelqu’un a même écrit un article sur cet émouvant signal dans le journal du campus. C’est peut-être l’intrépide Shun, le séduisant jeune homme qu’Umi n’a pas manqué de remarquer….
Attirés l’un par l’autre, les deux jeunes gens vont partager des plus en plus d’activités, de la sauvegarde du vieux foyer jusqu’à la rédaction du journal. Pourtant, leur relation va prendre un tour inattendu avec la découverte d’un secret qui entoure leur naissance et semble les lier… Dans un Japon entre tradition et modernité, à l’aube d’une nouvelle ère, Umi et Shun vontse découvrir et partager une émouvante histoire d’amitié, d’amour et d’espoir.

Verpackung

La Colline aux coquelicots aus Frankreich kommt in der Standardedition in einer normalen Amarayhülle. Auf dem Cover sind Umi Matsuzaki und Shun Kazama, die beiden Hauptcharaktere, zu sehen wie sie auf einem Fahrrad von Umis Haus wegfahren. Im Hintergrund die Abendsonne. Darüber ist das Banner der französischen Studio Ghibli Kollektion zu sehen. Auf der Rückseite sind nochmals Umi und Shun zu sehen und im Hintergrund das Haus. Außerdem sind auf der Rückseite die technischen Informationen zu der Disk, die Liste der vielen Extras, die übrigens Blu-ray exklusiv sind, die Inhaltsangabe und zwei Screenshots zu sehen.

Öffnet man die Hülle, so komtm die Disk zum Vorschein, auf der ein Bild aus einer Szene des Films zu sehen ist. Dazu nochmal der französische Titel.

 LCACVorderseite  LCACRueckseite  LCACDisk

Bild und Untertitel

Die Bildqualität ist, wie von einem Titel des Studio Ghiblis nicht anders zu erwarten, großartig. Die Farben sehen sehr natürlich aus und sind satt. Es gibt keine Artefakte zu sehen und auch keine Flächenbildung bei Übergängen mit starkem Kontrast, das Einzige was zu sehen ist ist ein klein wenig Grain. Die Konturen sind immer scharf und die Hintergründe und Animationen wie gewohnt sehr detailreich.
Nachtrag: Es handelt sich beim französischen Transfer wohl um den selben wie bei der japanischen Version. Bitrate von Video und Tonspuren sind identisch.

Auf der Disk befinden sich insgesamt zwei Untertitelspuren für den Film. Zum einen wäre das eine Spur die alle Dialoge und sonstigen Schilder enthält, zum anderen eine Spur die nur die Übersetzungen der japanischen Schriftzeichen beinhaltet. Diese Untertitel sind gut getimed und durch die weise Schrift mit der schwarzen Outline gut lesbar.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 33587 kbps 1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
From Up on Poppy Hill Screenshot From Up on Poppy Hill Screenshot
From Up on Poppy Hill Screenshot From Up on Poppy Hill Screenshot

Audio

Auf der Disk befinden sich insgesamt drei Tonspuren. Zwei DTS-HD MA 5.0 in jeweils Japanisch und Französisch und eine Dolby Digital 5.0 in Französisch. Das Tonformat ist mit der japanischen Blu-ray identisch, bei dieser gibt es auch keine Audiokanal für den Subwoofer. Tonfehler konnte ich beim anschaun keine hören, und die DTS-HD MA Spuren sind wie gewohnt sehr gut und bieten auch bei hoher Lautstärke eine sehr gute Tonqualität.

Die Synchronsprecher sind meiner Meinung nach sehr gut gewählt worden und sprechen auch mit viel Emotion, was wunderbar zum Film passt. Außerdem wurden alle Lieder, die die Charaktere im Film singen, ins Französische übersetzt und eingesungen, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Insgesamt würde ich die französische Synchro auch als sehr gelungen bezeichnen.

Technische Details:

Französisch DTS-HD MA 5.0 3731 kbps 48 kHz / 24-bit
Französisch Dolby Digital Audio 5.0 448 kbps 48 kHz
Japanisch DTS-HD MA 5.0 3731 kbps 48 kHz / 24-bit

Menü

Extras

Auf der Disk sind, wie oben bereits erwähnt, viele Extras vorhanden, die Blu-ray exklusiv sind. Zum einen wäre da das Storyboard, das sich entweder alleine oder Parallel zum Film angucken lässt. Ein weiteres Extra ist das 360° Konzert von Themesong Sängerin Aoi Teshima, dass im Nicofarre statt fand und eine Laufzeit von knapp 50 Minuten hat. Ebenfalls von Aoi Teshima befindet sich das Musikvideo zu Themesong „L’Été des adieux“ (dt. Sommer der Abschiede) und die Pressekonferenz zum Lied auf der Blu-ray. Außerdem gibt es noch ein Video von einer Ansprache die Hayao und Goro Miyazaki gehalten haben nach der ersten Vorführung des Films im Studio und von der Präsentation des Films im Scala-Za Kino. Und zum Schluss kann man sich noch die japanischen Trailer zum Film und die TV-Spots entweder einzeln oder alle per Menü nacheinander ansehen.

Fazit

La Colline aux coquelicots ist den Kauf definitiv Wert! Die Bildqualität und der Sound bzw. die Synchro überzeugen von der ersten Sekunde an und die Geschichte die der Film erzählt ist einfach klasse. Wie man es gewohnt ist wird man gleich mit nem riesen Haufen Extras überhäuft, die man sich auf jeden Fall anschauen sollte, wenn man die Blu-ray zu Hause hat. Für diesen Film kann ich also nur meine Empfehlung zum Kauf geben, den mit einem Streifen aus dem Hause Ghibli macht man nie etwas falsch.

Übrigens ist die Blu-ray RegionFree, das heißt sie läuft auf allen Laufwerken und Player, unabhängig davon ob dieser Region A, B oder C sind. Das dürfte vor allem für Käufer aus den USA oder Japan interessant sein!

[Review] .hack//Quantum [BD DE]

Inhaltsangabe

Das Japan der Zukunft. Über eine Million Nutzer spielen das MMORPG „The World R:X“ und versinken dabei in einer fantastischen Welt jenseits jeder Vorstellungskraft. Tobias, Meari und Sakuya sind dabei nur drei der unzähligen Charaktere, die „The World R:X“ bevölkern. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, um ein neues Quest zu lösen. Dabei verwickeln sie sich in eine Reihe merkwürdiger Zufälle, bei welchen auch ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht. Die drei Freunde erwartet ein Abenteuer von unvorstellbarer Größe.

Verpackung

.hack//Quantum kommt in einer normalen, schlanken, blauen Amarayhülle zu uns nach Hause. Im Hintergrund ist Mary zu sehen, die vom Design sehr stark an Blackrose aus den ersten .hack Produktionen erinnert. Außerdem sind Sakuya, die ähnlich wie Kite aussieht, Tobias, der aussieht wie Balmung, Smith, Shamrock und Hermit, der stark an Mia erinnert, zu sehen. Dieses Cover unterscheidet sich übrigens von der DVD Fassung, wurde von Animaze selbst für die Blu-rayfassung designed und ist somit bei keiner anderen Sprachfassung so zu finden. Auf dem Label der Blu-ray sieht man ebenfalls Sakuya und den Titel der Serie.

Verpackung

Auf der Rückseite befinden sich wie üblich eine Inhaltsangabe, die ihr oben lesen könnt, ein paar Screenshots, die Informationen zur Disk selbst und die üblichen Copyrighthinweise. Außerdem sind nochmal die Hauptcharaktere und Hermit zu sehen. Das Cover ist übrigens ein Doppelseitiges Wendecover. So kann man einfach den FSK Flatschen loswerden der auf der Frontseite zu sehen ist.

Bild und Untertitel

Solide ist das Wort, mit der sich die Bildqualität der Blu-ray am besten Beschreiben lässt. In den Aktionsszenen zu Beginn des Films finden sich bei den schnellen Bewegungen leider kleine Artefakte an den Konturen, die jedoch nur dann wirklich auffallen, wenn man das Bild anhält und genauer Hinschaut. Und ab und zu findet sich auch mal eine Flächenbildung wenn man helles Licht oder Nebel auf einem fast schwarzen Untergrund hat. Dies hätte man vermutlich vermeiden können, wenn man die vollen 25GB der Disk ausgenutzt hätte. Allerdings ist die Bildqualität abgesehen von diesen Kleinigkeiten wirklich gut. Die Farben sind satt und strahlen vom Bildschirm und die Konturen sind scharf und die Farben wirken natürlich. Vorallem gegen Ende des Films hatte ich den Eindruck, dass die Bitrate zugenommen hat, den hier sind mir die oben genannten Problemchen nicht mehr aufgefallen.

Kommen wir nun zu den Untertiteln. Es befindet sich eine Spur auf der Disk. Darin vorhanden sind die Übersetzung der Dialoge. Der Untertitel ist gut getimed und hat eine schwarze Outline mit weißer Schrift, die sich auf jedem Untergrund gut lesen lässt. Der Untertitel erscheint übrigens automatisch, wenn man die japanische Tonspur auswählt.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 15800 kbps 1080i /25.000 fps / 16:9 / High Profile 4.1
.hack//Quantum Screenshot .hack//Quantum Screenshot
.hack//Quantum Screenshot .hack//Quantum Screenshot

Audio

Die Blu-ray von .hack//Quantum kommt mit zwei Tonspuren. Eine Deutsche und eine Japanische, jeweils in DTS-HD HR* 5.1. Obwohl es sich nicht um DTS-HD MA handelt, hat der Ton eine sehr gute Qualität und bietet auch bei voll aufgedrehten Boxen einen sehr guten Klang. Störgeräusche oder ähnliches konnte ich nicht entdecken.

Die deutsche Synchro finde ich alles in allem sehr gelungen. Die Sprecher sind überwiegend passend gewählt worden und haben eine, wie ich finde, solide Leistung und ein gutes Schauspiel gebracht. Im Vergleich mit anderen Synchros aus dem Hause Aaron ist sie in jedem Fall sehr gut geworden.

* DTS-HD HR ist eine abgeschwächte Version von DTS-HD MA. Es bietet zwar auch maximal 8 Audiokanäle, jedoch bloss eine Datenrate von bis zu 6 Mbit pro Sekunde auf der Blu-ray.

Technische Details:

Deutsch DTS-HD HR 5.1 1510 kbps 48 kHz / 16-bit
Japanisch DTS-HD HR 5.1 1510 kbps 48 kHz / 16-bit

Menü

Extras

Auf Beilagen in der Hülle selbst muss .hack//Quantum leider verzichten. Auf der Disk selbst findet sich als Extra der deutsche Trailer zur Serie.

Fazit

Freune des .hack//Universums werden sich sicher freun, dass das OVA endlich bei uns angekommen ist. Ein bisschen Schade fand ich es, dass die Miniepisoden zu .hack//Quantum leider nicht als Extras auf der Blu-ray waren. Die Bildqualität ist trotz dem ein oder anderen kleinen Mangel gut und auch wenn manche die Synchro selbst nicht so ansprechend finden, sollte man hier definitiv nicht vergessen, dass man für den äußerst günstigen Preis ja neben der deutschen Sprachfassung die auch die Japanische vorhanden ist. Somit kommen auch OmU Fans auf ihre Kosten und müssen nicht auf Internetstreams zurückgreifen. Abschließend kann ich also nur sagen, dass es sich auf jeden Fall mal lohnt in die Blu-ray zu kaufen und reinzuschaun, gegebenfalls dann eben in der Originalfassung wenn das einem mehr zusagt.

 

Vielen Dank an Animaze für das Rezensionsexemplar!

 

Mein Nachbar Totoro und Die letzten Glühwürmchen in Großbritannien!

Für Ghiblifreunde gibts mal wieder Grund zur Freude! Am 12. November kommen in Großbritannien die Filme „Mein Nachbar Totoro“ und „Die letzten Glühwürmchen“ auf Blu-ray auf den Markt. Diese sind zuletzt frisch in Japan erschienen.

Die letzten Glühwürmchen Cover
Mein Nachbar Totoro Cover

Die beiden Filme werden von STUDIOCANAL vertrieben und sollen, wie die anderen Ghiblifilme bisher auch, als Double Feature, also mit DVD und Blu-ray, verkauft werden. Der Preis beträgt aktuell 17.99£.

Hier sind mal vier Screenshots zu „Die letzten Glühwürmchen“ die ich heute im Internet gefunden habe:

Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot

[Dynit] Ghost in the Shell kommt nach Italien!

So Leute,

hier mal ein kleines Update von Dynit aus Italien! Normalerweise lohnen sich kleinere Ankündigungen ja gar nicht so extrem zu posten, aber in diesem Fall tut es das schon.

Vor zwei Tagen hat Dynit auf seiner Homepage bekannt gegeben, dass die Ghost in the Shell Filme noch diesen November in drei Editionen erscheinen werden.

ghostabsoulutebox gits2.0_bd gitsinnocencebd

In der Absolute Edition befinden sich drei Blu-rays. Auf der ersten befindet sich, übrigens exklusiv in dieser Box, Ghost in the Shell 1.0, also die Originalfassung des Films der noch ohne Einsatz von CGI Animiert wurde. Zu diesem Film gibt es zwei Synchronfassungen, der Neuen und der Alten. Auf Disk Nr. 2 befindet sich Ghost in the Shell 2.0 mit der neuen italienischen Synchro. Und als Extra gibts noch eine Blu-ray auf der sich 90 Minuten Extras befinden, darunter unter anderem Interviews, ein Making-of und Trailer.

Die anderen beiden Fassungen sind Standardfassungen. Welche Extras diese beiden Blu-rays beinhalten werden hat Dynit noch nicht bekannt gegeben. Allerdings dürften wohl grade für Fans des Original GITS aus dem Jahr 1995 die Absolute Edition interessanter sein. Sobald es neue Infos, wie zum Beispiel den Kaufpreis, gibt und man die Filme vorbestellen kann werde ich euch natürlich informieren!

Gut und günstig? – Wo man Anime Blurays findet!

Hallo Leute,
heute hab ich mal ein wenig mit ein paar Lesern meines Blogs im Skype gechattet und sie mal gefragt „Über was würdet ihr gerne mal was lesen zum Thema Anime Blurays?“. Es kamen dann ein paar gute Antworten und da sachte ich mir, greif doch gleich mal eine davon auf! Ja und wie ihr im Titel schon lesen könnt geht es darum, wo man gute Qualität zu günstigen Preisen findet! Naja, wie wir ja alle wissen hat Qualität ihren Preis. Das beste Beispiel dafür bringen als Vorreiter die Japaner. Hier ist es ganz im Gegensatz zu unserem und den benachbarten Märkten so, dass man hier ziemlich wenig für ziemlich viel bekommt. Wenig heißt hier nicht das die Qualität schlecht ist, sondern viel mehr das die Episodenzahl pro Disk ziemlich gering ist.

Blood-C DEBlood-C JP

Schauen wir uns das ganze Mal am Beispiel von Blood-C an. Ich denke das ist ein ganz gutes Beispiel, da im Cinefacts Forum ein ziemlicher Aufschrei kam, wie Animaze nur Blood-C in vier statt drei Volumes bringen kann.Also rechnen wir das Ganze mal druch:

Eine Blu-ray aus Japan ist mit 6800 Yen gelistet, was beim aktuellen Euro-Yen Kurs knapp 68€ sind. Von dieser Serie gibt es insgesamt 6 Volumes á 2 Folgen. Das macht für alle 12 Folgen der Serie 408 Euro, was ca 34€ pro Folge macht.
Unumstritten, die japanischen Blu-rays weisen eine Qualität auf, die man so vermutlich nur selten irgendwo anders findet, aber der Preis ist dennoch sehr hoch.
Rechnen wir nun mal anhand der ersten Blu-ray von Blood-C hier in Deutschland. Diese ist bei Amazon.de mit ~17€ gelistet. Nun wird es hier vier Blu-rays geben, was dann letztendlich einen Endpreis von 68€ ergibt, das wären knapp 6€ pro Folge. Die Qualität kann man zwar vor erscheinen noch nicht beurteilen, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass sie extrem viel schlechter sein wird, als das was man von den hiesigen Blu-rays so kennt. Somit würde ich sagen ist hier das Preisleistungsverhältnis ein ganz anderes. Was ich damit sagen ist, dass man nie erwarten darf für kleines Geld ein wirklich perfektes Ergebnis zu erwarten. Aber es gibt auf jeden Fall gute Alternativen zur „überteuerten“, japanischen Variante.

Naja, soviel mal zur Theorie was japanische Veröffentlichungen angeht, kommen wir zurück zum eigentlichen Thema, dem günstigen Einkaufen zurück! Vorab will ich erstmal sagen, es gibt keinen immer günstigen Onlineshop bei dem man für Lau die besten Blu-rays bekommt. Wer hier jetzt einen solchen Universalshop präsentiert

bekommen möchte, der sollte den Artikel gleich wieder schließen und auf seinem Einhorn ins Land der Fantasie zurück reiten. Die anderen, die gerne ein paar Tipps haben wollen, wie bzw wo man sein Geld gut investieren kann, sollten am besten weiter lesen.

Für die, die nicht so viel lesen mögen ist hier mal eine kurze Zusammenfassung von dem, was im folgenden so kommt:

  1. Man sollte wissen, was man will
  2. Überlegen was man für Erwartungen hat
  3. Artikel suchen und und Vergleichen (z.B. Preis etc.)
  4. Schauen ob die Erwartungen erfüllt werden
  5. Nach Aktionen gucken die evtl Vergünstigungen bringen

Ja, also ich würde sagen, der erste Punkt ist recht selbst erklärend. Wie das immer so ist, vor dem Einkaufen sollte man schon wissen was man den nun genau möchte. Keine Frage, das stöbern auf Amazon macht echt Spaß und man kann sicher auch den ein oder anderen tollen Fang machen weil man einen verloren geglaubten Schatz findet, aber um günstige Angebote zu finden ist es ehrlich gesagt nicht gerade Förderlich.

cover_ponyo_deSobald man weiß, welchen Film oder welche Serie man haben will, sollte man sich Gedanken machen, was man von der Blu-ray genau erwartet. Als Beispiel würde ich hier mal Ponyo von Ghibli wählen, da ich weiß das dieser Film in vielen Ländern auf Blu-ray erschienen ist.
Für den Otto-Normal-Verbraucher wird hier wohl im Vordergrund eine deutsche Tonspur stehen, womit die Entscheidung ziemlich leicht fällt. Hat man jetzt aber speziellere Wünsche, sagen wir mal besonders viele Tonspuren, eine tolle Verpackung oder besonders viele Extras, dann kann man sich schon gut umschauen und Vergleichen. Damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt. Die verschieden Amazonen sind ein wahrer Segen wenns darum geht schnell was zu finden. Meist sind auch die Daten hier relativ zuverlässig, was den Inhalt der Disks betrifft und somit lassen sich die Sachen auch ziemlich leicht vergleichen. Was ich dahin gegen gar nicht empfehlen kann ist, bei eBay nach bestimmten Filmen zu suchen. Grade deutsche Verkäufer bieten hier oft Blu-rays aus dem Ausland zu überteuerten Preisen an. Wenn dann mit dem Originalname suchen und auch nach Händlern aus dem Ausland. Schaut auf jeden Fall genau nach was sich auf den Disks befindet. Bei unserem Beispiel Ponyo war ich von der italienischen Fassung echt überrascht. Hier gibts als Tonspuren Italienisch, Spanisch, Japanisch, Katalanisch und Baskisch und sogar englische Untertitel.

Zu guter Letzt, man kann es aber auch schon vorher machen,  gibts ja noch Sonderaktionen. Amazon Frankreich machts regelmäßig vor. Damals als ich Un été avec Coo, La traversée du temps und Mai Mai Miracle gekauft hab, da war das auch in einer 3 für 30€ Aktion. Dann gab es vor kurzem noch eine Aktion zu den Studio Ghibli Filmen und auch so is da immer ne Menge los. Auch im Onlinestore play.com gibt es oft Aktionen. Diese schließen zwar nicht immer Animes mit ein, aber es lohnt sich schon ab und zu reinzuschauen. Das heißt wenn man die Augen offen hält kann man mit etwas Glück ein bisschen was sparen!

Es gibt aber auch ein paar Punkte auf auf die man achten sollte, wenn man im Ausland bestellt.

  • Bei den Auslandsamazonen kriegt man KEINEN kostenlosen Versand bei Blu-rays
  • Folglich zahlt man IMMER mindestens 6-7€ Versandkosten
  • Achtet bei Nicht-Euro-Ländern immer auf den Kurs der Währung, dieser kann teilweise stark Schwanken
  • Oft lassen sich Sachen im Ausland nur mit einer Kreditkarte bezahlen
    Mein Tipp hier: Prepaidkreditkarten sind dafür Saumäßig nützlich!

Wie ihr vielleicht noch wisst, hab ich ja vorhin gesagt, dass es keinen immer günstigen Shop gibt. Allerdings gibt es schon ein paar Shops bei denen man allgemein relativ günstig Blu-rays bekommen kann, bzw günstiger wie bei uns hier. Als gutes Beispiel kann ich euch hier Amazon.it und play.com nennen. Allgemein sind die Preise dort relativ günstig was Blu-rays betrifft. Bei der ein oder anderen Blu-ray aus Italien die in Kooperation mit Kazé FR oder DE gemacht wird gibt es sogar deutsche und französische Tonspuren. Aber ihr solltet euch, wie schon gesagt, immer umschauen was es neues gibt.

Übrigens, wenn euch interessiert, was es den für Blu-rays zu bestimmten Filmen oder Serien gibt, dann schaut doch mal auf blu-ray.com und bluray-disc.de nach. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Artikel ein wenig helfen! Falls ihr noch Fragen haben solltet, scheut euch nicht davor sie in den Kommentare zu posten, sie mir auf Twitter, Facebook oder per E-Mail an darkexy@aniblu.de zu schreiben oder mich im Skype zu adden, den Namen gibts auf Anfrage!