Archiv für den Monat: April 2012

[Review] Arrietty – Il Mondo Segreto Sotto Il Pavimento

Inhaltsangabe

Sotto il pavimento di una grande casa situata in un fantastica e rigoglioso giardino alla periferia di Tokyo, vive Arrietty, una minuscola ragazza di 14 anni, con i suoi altrettanto minuscoli genitori che per vivere prendono in prestito dagli umani tutto ciò di cui hanno bisogno in piccolissime quantità, in modo che nessuno possa accorgersi della loro presenza. Arrietty, però, in una delle sue incursioni nel giardino della casa viene vista da Sho, un ragazzino ammalato che soggiorna lì, presso la casa della zia. Nonostante la cosa scateni il terrore nei genitori, che si preparano immediatamente a traslocare, Arrietty capisce di potersi fidare di Sho e tra i due nasce un’amiciza speciale…

Verpackung

Die Arrietty Blu-ray aus Italien kommt in einer normalen Amarayhülle. Das Cover schmückt das Kinoplakat des Films, natürlich mit italienischem Titel und Informationen. Auf der Rückseite findet sich ein Bild von Sho und Arrietys Begegnung im Blumengarten, darunter passend zum Filmplakat ein Bild vom Efeu. Außerdem sind auf der Rückseite die Beschreibung des Films. Die Extras werden auch aufgeführt, sowie Informationen zu Film und Tonspuren.

Verpackung

Öffnet man die Hülle, so sieht man auf der Rückseite des Covers ein Panorama aus dem Film, bei dem Arrietty durch die Blumen mit Sho am Fenster spricht. Auf dem Cover der Disk sieht man ein Bild von Arrietty wie die über einen Stein wegläuft.

Bild

Wie nicht anders zu erwarten, ist die Qualität des Ghibli Films sehr gut. Die Konturen sind scharf und gut zu erkennen. Die Farben sind satt und machen sich wirklich toll auf dem Fernseher. Auch Kontraste sind bei diesem Film kein Problem. Auf dem Fernseherbildschirm konnte ich auch bei starkem Kontrast bei Übergängen keine Flächenbildung entdecken. Mehr gibt es dazu auch garnicht zu sagen. Wie bei allen anderen Ghiblifilmen zuvor(egal aus welchem Land die Blu-rays kamen) bin ich auch bei dieser sehr zufrieden.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 20000 kbps 1080p / 24 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Arrietty Screenshot Arrietty Screenshot
Arrietty Screenshot Arrietty Screenshot

Audio

Auf der Disk sind insgesamt drei Tonspuren vorhanden. Zwei Italienische, eine in DTS-HD MA 5.1 und eine in normalem Dolby Digital 5.1, und eine Japanische in Dolby Digital 5.1. Die Tonqualität ist sehr gut. Die italienischen Sprecher sind gut gewählt worden und passen meiner Meinung nach sehr gut.

Technische Details:

Italienisch Dolby Digital Audio 5.1 640 kbps 48 kHz
Italienisch DTS-HD MA 5.1 2117 kbps 48 kHz / 16-bit
Japanisch Dolby Digital Audio 5.1 640 kbps 48 kHz

Menü und Untertitel

Extras

Kommen wir nun zum einzigen Punkt, der mich ein wenig traurig macht. Da ich selbst ja schon die deutsche Blu-ray und auch Ponyo von Lucky Red im Schrank stehen hab, war ich ein wenig enttäuscht von den Extras.

Wie man am Beispiel der deutschen Bu-ray sieht, gibt es schon einiges an Bonusmaterial. Denn dort sind zum Beispiel Interviews mit Herr Miyazaki und Herr Yonebashi vorhanden, die über die Entstehung des Films erzählen. Außerdem gibt es noch ein Musikvideo zu Cécile Corbels „Arriettys Song“, 5 Trailer und 14 TV-Spots zum Film. Hier kann leider die italienische Fassung nicht mithalten. Als Bonusmaterial befinden sich leider nur ein italienischer Trailer zum Film und das Storyboard zum Film auf der Disk.

Fazit

Der Kauf der Blu-ray lohnt sich für Fans anderer Sprachfassungen auf jeden Fall. Wie alle Ghibli Filme ist auch Arrietty ein klasse Film für die ganze Familie der eine schöne Geschichte über eine verbotene Freundschaft zeigt und das man manchmal seine Vorurteile über Bord werfen muss. Auch wenn bei den Extras etwas gespart wurde, beim günstigen Preis von knapp 17 Euro passt das auf jeden Fall wieder.

Update(8.4.2013): Inzwischen kostet die Blu-ray nur noch knapp 15 Euro.

Der kleine, feine Unterschied machts!

Hi Leute,

hier ist mal wieder nur ein einfacher Blogeintrag. Gut, ein paar News gibts schon auch, aber dazu später!
Wisst ihr, immer wieder fragen mich meine Freunde „Warum kaufst du dir eigentlich die ganzen Filme und Serien in Sprachen, die du nicht sprichst?“. Gut, ich kann zwar nur Deutsch und Englisch, aber Handlungen kann ich mit dem bisschen was ich an Italienisch und Französisch versteh schon verfolgen. Aber das hat ja auch gar nichts damit zu tun.

Viel mehr ist es der kleine, feine Unterschied, den es da in den verschiedenen Sprachfassungen gibt.

Nehmen wir zum Beispiel mal die Blu-rays von Kazé France und Kazé Deutschland. Viele werden jetzt wieder das Argument auspacken „Aber man kann/darf doch nicht zwei Märkte miteinander vergleichen. Frankreich aht ja ne ganz andere Mentalität was Comics und Zeichentrick betrifft als die Deutschen!“. Gut, das stimmt ja auch und ich behaupte ja auch gar nicht das Gegenteil, aber nur weil die Leute da vielleicht anders über diese Dinge denken, heißt das ja nicht automatisch das man sich hier weniger Mühe geben muss.

Nehmen wir zum Beispiel mal die Verpackung. Bei den meisten meiner französischen Kazé Blu-rays hab es einen tollen Pappschuber in dem die Amarayhülle steckt. Dieser ist dann mal mehr mal weniger aufwendig gestaltet gewesen. Aber alles in allem sieht es einfach nochmal ganz anders aus wenn man das dann im Regal stehen hat oder wenn man nur ne Plastikhülle stattdessen hat. Gut, am Inhalt einer Blu-ray ändert das jetzt nichts, aber das ist eben eine Sache bei der ich als Sammler Wert drauf leg. Man könnte es mit einem Buch vergleichen, falls es einem schwer fällt sich da jetzt den „großen“ Unterschied vorzustellen. Aber ein Buch mit Umschlag sieht ja zum Beispiel auch viel besser oder wertvoller (oder wie auch immer man es nennen mag) aus, wie wenn man einfach nur ne Taschenbuchversion davon rumstehen hat. Von der FSK Flatschen die nur die wenigsten als Aufkleber auf die Hüllen machen fang ich jetzt mal gar nicht an. Die Regeln haben ja leider andere gemacht…

Nun gut, es gibt ja aber auch noch andere Dinge. Nehmen wir als Beispiel die Serie Puella Magi Madoka Magica oder die ersten Filme von One Piece. Hier haben die Publisher entschieden, dass es eben keine deutsche Blu-ray Fassung geben wird. Dies geschieht aus verschiedenen Gründen. Bei One Piece gibt es nach eigener Aussage von Kazé ja kein echtes HD Material, wobei man sich bei dieser Aussage wieder streiten könnte, aber das ist ein anderes Thema.

One Piece - Le Film Blu-ray Screenshot
One Piece - Le Film DVD Screenshot
© Eiichiro Oda / Shueisha, Toei Animation
©“2011 One Piece“ Production Committee
DVD und Blu-ray Bild

Jedenfalls ist es hier für mich als Anime und Blu-ray Fan schon echt schwierig. Natürlich will man ja gerne den eigenen Markt unterstützen, das steht außer Frage, aber wenn ich wo anders zum gleichen Preis oder einem anderen sehr guten Preis eine viel bessere Version bekommen kann, warum nicht. Wer von euch meine Review zu Puella Magi Madoka Magica gelesen hat, der weiß wie hoch die Italiener die Messlatte gesetzt haben was dieses Release angeht. In der Hinsicht kann die deutsche DVD Veröffentlichung dann eben doch nicht mithalten. Zumal hier ja mal wieder der Sammelfaktor dazu kommt, den so nen Haufen tolle Extras kann man sich ja quasi nicht entgehen lassen. Aber Grundsätzlich geht es bei solchen Dingen eben darum überhaupt mal an HD zu kommen. Genau das selbe Spiel ist es bei den One Piece Filmen. In Frankreich gibt es eben eine Blu-ray Fassung. Diese beinhaltet zwar keine deutsche Tonspur, aber eben dafür ein sehr gutes Bild, das im Vergleich zur DVD Version aus Deutschland total abstinkt.

Und ja, wie sollte es anders sein, sind da dann eben doch noch die oben erwähnten Extras.
Viele Filme, die hier, aber auch im Ausland erscheinen haben dann dort doch mal ein paar tolle „Giveaways“. Wie ihr ja ein Stück weiter oben bereits gelesen habt, steht außer Frage das PMMM ne tolle Veröffentlichung war. Aber nehmen wir Beispielsweise mal „Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya“!

Haruhi Suzumiya Cover

In Deutschland bekommt man auf Blu-ray eben die Blu-ray. Gut, da sind dann noch andere Extras in Form von Videos drauf, aber das ist da eben Standardzubehör wenn man so will. Gucken wir da mal zu unseren Nachbarn den Franzosen, so finden wir auf Amazon zu einem etwas höheren Preis ebenfalls diesen Film, allerdings  gibt es hier dafür dann eine Box, in der sich eine Blu-ray, zwei DVDs (Film und Bonusmaterial) und ein 32-seitiges Booklet befinden. Als Extra legt Amazon dann aber noch ein Poster zum Film mit drauf. Und das ist nur eines der Beispiele…

Naja, wie ihr sehen könnt, es gibt schon einige Gründe warum man sich dafür entscheiden kann die ein oder andere Veröffentlichung aus dem Ausland zu kaufen. Für mich selbst kommt dann noch dazu das ich einfach ein Sammler bin was Sprachfassungen angeht, aber das ist dann nochmal ne andere Geschichte.

Hier sind dann jetzt auch noch die versprochenen News:

  • Universum Anime hat inzwischen bekannt gegeben, dass die erste Blu-ray von Appleseed XIII am 15. Juni 2012 erscheint, die Zweite am 20. Juli 2012 und dir Dritte am 17. August 2012. Außerdem werden wohl auf allen als Bonusmaterial Behind the Scenes Videos verfügbar sein.
  • Für die aktuellen Berserker Filme wurde die Lizenz an 16 Länder vergeben, darunter auch Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz. Wer genau den Vertrieb in Deutschland übernehmen wird ist noch nicht bekannt, allerdings hat sich in Großbritannien Kazé UK die Lizenz geschnappt und als europäischer Distributor wird das französische Label Dybex genannt, die hier zu lande und auch in Frankreich zum Beispiel Escaflowne – The Movie veröffentlicht haben. Wer genau die Filme in Deutschland veröffentlicht, ist allerdings bisher nicht bekannt, also dürfen wir noch etwas gespannt sein.

[Review] Colorful – Édition Limitée FR

Quelle: kaze.fr

Inhaltsangabe

Un esprit gagne une deuxième chance de vivre à condition d’apprendre de ses erreurs. Il renaît dans le corps de Makoto, un élève de 3ème qui vient de mettre fin à ses jours. L’esprit doit endurer la vie quotidienne de cet adolescent mal dans sa peau. Avançant à tâtons, s’efforçant de ne pas reproduire les fautes de Makoto, il va finalement découvrir une vérité qui va bouleverser son existence.

Verpackung

Die Colorful Blu-ray aus Frankreich kommt wie auch schon Un été avec Coo und Roujin-Z in einem sehr schön gestalteten Pappschuber. Zu sehen ist das selbe Cover, das auch für die japanische Blu-ray verwendet wurde. Auf der Rückseite des Schubers finden sich einige Screenshsots aus dem Film, dazu die Beschreibung des Films, sowie einige Zusatzinformationen und die technischen Spezifikationen des Films.

Verpackung

Holt man die Amarayhülle aus dem Schuber, so kommt ein sehr einfach gehaltenes Cover zum Vorschein, das aber sehr gut passt. Auf der Disk selbst ist ein Bildausschnitt vom Covermotiv zu sehen und der Titel des Films. Es passt alles sehr gut zueinander. Schade ist nur, dass die Innenseite der Amarayhülle weiß ist. Ein passendes Motiv wäre schön gewesen!

Bild

Das Bild der französischen Blu-ray von Colorful ist gut. Zu Beginn sieht alles ein wenig trist aus und die Verläufe lassen etwas zu wüsnchen übrig, aber wenn der Film dann etwas fortgeschritten ist, strahlen einem die sehr natürlich aussehenden Farben gerade zu vom Fernseher entgegen. Was würde man auch anderes bei deinem Film mit dem Titel „Colorful“ erwarten. Beim anschauen des Films konnte ich weder am TV noch am PC irgendwo Artefakte entdecken, auch nicht bei den paar schnelleren Szenen, die es im Film gibt, und das trotz einer nicht all zu hohen Bitrate.
Die Konturen sind folglich immer scharf und gut zu erkennen und die Hintergründe teilweise sehr Detailliert.

Technische Details:

MPEG-4 AVC Video 7886 kbps 1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Colorful Screenshot Colorful Screenshot
Colorful Screenshot Colorful Screenshot

Audio

Colorful kommt in der französischer Fassung mit zwei Tonspuren. Einer Französischen und einer Japanischen in jeweils 5.1 DTS HD Master Audio. An den Tonspuren gibt es nicht viel zu bemängeln. In der Französischen gibt es leider nur eine Stelle, bei der finde ich die Stimmen viel zu leise finde im Gegensatz zur Hintergrundmusik. Hier fällt es einem nicht gerade leicht das zu verstehen was die zwei Charaktete beim rennen sprechen.

Technische Details:

Französisch DTS-HD MA 5.1 3350 kbps 48 kHz / 24-bit
Japanisch DTS-HD MA 5.1 3283 kbps 48 kHz / 24-bit

Menü und Untertitel

Extras

An Extras findet man auf der Colorful Blu-ray ein halbstündiges Interview mit Regisseur Keiichi Hara. Dieses Interview wurde Französisch untertitelt, allerdings leider mit einem Hardsub.
Außerdem ist der limitierten Edition von Colorful ein 20 seitiges Booklet beigelegt. Darin finden sich Informationen und Skizzen zum Film.

Fazit

Der Film Colorful zeigt eine tolle Geschichte über zweite Chancen und verpasste Gelegenheiten. Der Slice-of-Life Film ist ebenso wie Un été avec Coo toll animiert und es lohnt sich schon alleine deshalb den Film anzuschaun. Das Booklet ist außerdem ein tolles Extra zum Film, weshalb ich auch zugegriffen hab. Alles in allem lohnt es sich die Blu-ray zu holen, wenn man auf diese Art von Filmen steht.